Suchen

World-Scale-Anlage BASF weiht Isononanol-Anlage ein

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

BASF treibt seine Asien-Pläne weiter voran. Die gemeinsam mit Sinopec in Maoming (China) gebaute Anlage zur Produktion der Weichermachervorstufe Isononanol ist offiziell eingeweiht worden.

Firma zum Thema

Der Haupteingang der Isononanol-Anlage in Maoming/China. Die Anlage wird von BASF MPCC Company Limited (BMC) betrieben werden, einem 50:50 Joint Venture von BASF und Sinopec.
Der Haupteingang der Isononanol-Anlage in Maoming/China. Die Anlage wird von BASF MPCC Company Limited (BMC) betrieben werden, einem 50:50 Joint Venture von BASF und Sinopec.
(BASF SE)

Der Wirtschaftsraum Asien-Pazifik spielt für die BASF eine wichtige Rolle. 75 Prozent des Umsatzes will der Chemiekonzern mittelfristig erwirtschaften und baut deshalb Produktionen auf, um näher an den regionalen Kunden zu sein.

Jetzt ist die neue Isononanol-Anlage in Maoming (China) offiziell eingeweiht worden. Die Anlage wird von BASF MPCC Company Limited (BMC) betrieben, einem 50:50 Joint Venture von BASF und Sinopec. Sie verfügt über eine Produktionskapazität von 180 000 Tonnen Isononanol pro Jahr. Die Anlage ist, laut Unternehmensmeldung, die erste ihrer Art in China und wird die steigende Nachfrage nach Weichmachern der nächsten Generation bedienen.

Dr. Albert Heuser, President Greater China & Functions Asia Pacific, BASF lobt die World-Scale-Anlage als Beispiel für erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partnern.

INA wird als Rohstoff für die Produktion von Diisononylphthalat (DINP), einem hochmolekularen Phthalatweichmacher, eingesetzt. Hochmolekulare Phthalatweichmacher haben bessere toxikologische Eigenschaften als niedermolekulare Phthalatweichmacher. Der verstärkte Einsatz von hochmolekularen Phthalatweichmachern im Markt, wie DINP, gegenüber niedermolekularen Phthalatweichmachern wird die Nachfrage nach INA in den nächsten Jahren weiter steigern. DINP wird als Weichmacher in industriellen Anwendungen wie beispielsweise in der Automobilindustrie, in Kabeln und Fußböden sowie im Bauwesen verwendet.

BASF und Sinopec arbeiten seit Jahren zusamment und betreiben gemeinsam in Nanjing/China das 50:50 Joint Venture BASF-YPC Co. Ltd., das im Jahr 2000 von beiden Partnern gegründet wurde.

(ID:43649978)