Suchen

Ventilauslegung Auslegungssache: Für jede Anwendung das richtige Ventil

| Redakteur: Dominik Stephan

Auf der Suche nach einem passenden Regelventil? Die neue Auslegungssoftware RC Vcalc soll helfen, die Prozessanforderungen Ihrer Anlage exakt zu definieren.

Firmen zum Thema

RCVcalc generiert Systemwarnungen wie Kavitation, Durchflussbegrenzung, Überschreitung der erlaubten Strömungs-geschwindigkeiten und viele mehr. Dadurch können Szenarien und Aussagen zur Regelgüte und Lebenszyklus eines Ventils erstellt werden.
RCVcalc generiert Systemwarnungen wie Kavitation, Durchflussbegrenzung, Überschreitung der erlaubten Strömungs-geschwindigkeiten und viele mehr. Dadurch können Szenarien und Aussagen zur Regelgüte und Lebenszyklus eines Ventils erstellt werden.
(Bild: Badger Meter)

Mit mehr als 2000 verschiedene Medien in der internen Datenbank deckt die Software von Badger Meter beinahe jede Applikation ab. Aufgrund der automatischen Identifizierung der Aggregatszustände lässt sich das Verhalten des Mediums im Ventil genau berechnen. Weiterhin können kundenspezifische Medien erstellt werden. Die Software ermöglicht dem Benutzer, die Betriebssollwerte zu visualisieren und verschiedene Kennlinien und Kv-Werte des Ventils zu vergleichen. Natürlich werden dabei nur Ventile vorgeschlagen, die für diesen Einsatzfall auch geeignet sind.

Falls der Anwender das Programm Refprop der Nist verwendet, wird RC Vcalc dessen Bibliotheken in die Datenbank aufnehmen. Mit den implementierten thermodynamischen Gleichungen können Betriebspunkte dann noch exakter berechnet werden. Dies ist insbesondere bei hohem Druck und/oder Niedertemperaturanwendungen äußerst nützlich.

Bildergalerie

Für die Berechnung kleiner Durchflüsse werden in RC Vcalc weiterentwickelte Formeln für die Übergangsbereiche von transitionalen und laminaren Strömungen verwendet. Selbstverständlich kann bei der Ein- und Ausgabe aus einer Vielzahl von vorgegebenen physikalischen Einheiten ausgewählt werden. Die benötigten Kräfte des Ventilantriebs werden unter Berücksichtigung der Reibung sowie der Leckageklasse des Ventils berechnet.

(ID:44546575)