Worldwide China Indien

Absperrklappe

Absperrklappe bietet Sicherheit auch im rauen Umfeld

| Redakteur: Sabine Mühlenkamp

Die Absperrklappe mit aufblasbarer Dichtung kann selbst bei schleißenden Schüttgütern eingesetzt werden.
Die Absperrklappe mit aufblasbarer Dichtung kann selbst bei schleißenden Schüttgütern eingesetzt werden. (Bild: Warex)

Bei Prozessen in der Schüttguttechnik müssen empfindliche Medien besonders schonend behandelt werden. Eine neue Absperrklappe von Warex Valve, die über eine aufblasbare Dichtung verfügt, sorgt für eine schonende und sichere Absperrung.

Der westfälische Hersteller von Indus­triearmaturen Warex Valve hat eine Sonderlösung im Programm, die eine effektive Produkt- und Materialschonung gewährleisten soll.

Die spezielle Absperrklappe verfügt über eine Klappenscheibe, die kleiner als die dazu gehörende Dichtungsmanschette ist. Wenn die Klappe zu ist, wird die Dichtung mit Luft gleichmäßig aufgeblasen, was eine sichere und schonende Absperrung mit minimaler Reibung ermöglicht. Besonders bei aggressiven Schüttgütern ist dies ein wichtiger Vorteil.

Diese so genannte APS-Klappe (Air-Pressure-Sealing) sorgt trotz ihrer schonenden Funktionsweise für eine konstante, zuverlässige Druckdichtheit, sogar bei leichten Verschleißerscheinungen. Eine Beschädigung empfindlicher Medien durch Einklemmung wird praktisch eliminiert. Bevor die Klappenscheibe geöffnet wird, erfolgt die Entlüftung der Kammer hinter der Dichtung. So entsteht ein schmaler Spalt zwischen Scheibe und Manschette – die Armatur öffnet mit minimalem Drehmoment.

Rundum einfach sicher

Die Vorteile dieser schonenden Sicherheit können für Anwendungen aller Art genutzt werden. Das Produkt ist als zentrische (DKZ APS) oder als exzentrische Klappe (DKZE APS) erhältlich und ist auch in Ex-Ausführung für die Zone 0/20 und wahlweise in druckstoßfester Ausführung mit Dekra Exam-Zertifikat lieferbar.

Warex Valve bietet eine breite Auswahl an Materialien und Qualitäten für die neue Klappe an. Hierzu gehören Dichtungen, die lebensmittelrechtlich unbedenklich sind. So sind die APS-Klappen mit diversen weißen Dichtungsqualitäten wie NBR, EPDM, NK-SBR oder Silikon lieferbar, die alle FDA-konform sind bzw. der Richtlinie VO (EG) Nr. 1935/ 2004 entsprechen.

Auch die Vorgaben der „Positive List“ nach §177.2600, „Rubber Articles Intended For Repeated Use“ der FDA unter Berücksichtigung der „Gras list“/SCOGS Substances werden komplett abgedeckt. Da die weißen, nicht leitfähigen/nicht ableitfähigen Qualitäten im Gas-Ex-Bereich nicht eingesetzt werden können, sind hier ableitfähige Dichtungen notwendig, die in der Regel schwarz sind. Auch hier kann das Unternehmen einen Großteil in FDA-konformer Qualität liefern.

Zertifizierte Sicherheit

In geschlossenen industriellen Anlagen zur Herstellung, Verarbeitung und Abfüllung von feinstaubigen Schüttgütern lauert häufig eine Explosionsgefahr durch Zündung eines Staub-Luft-Gemisches. Zur Sicherstellung eines effektiven Explosionsschutzes stellen strenge Richtlinien hohe Anforderungen sowohl an den Hersteller von Schutzgeräten und Schutzsystemen als auch an die Betreiber der Anlagen.

Ergänzendes zum Thema
 
Qualität aus Tradition

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43591241 / DIAM)