Prozessbasiertes Upscaling

Wie Sie Bioreaktoren richtig skalieren

Zeta Titelbild WP

Die Charakterisierung von Bioreaktoren spielt eine zentrale Rolle im prozessbasierten Upscaling. Auf der Grundlage von Standard-Skalierungsverfahren und einer wachsenden Datenbank gemessener Parameter werden neue Skalierungsstrategien entwickelt.

Komplexe therapeutische Proteine und andere Biopharmazeutika werden in Bioreaktoren aus Mikroorganismen oder Zellkulturen hergestellt.

Die Auslegung des Bioreaktors und die Wahl der geeigneten Parameter für den Fermentationsprozess sind daher ausschlaggebend für die Schaffung idealer Bedingungen.

Bei der Auslegung von Bioreaktoren, die für industrielle Upstream-Prozesse eingesetzt werden, geht es darum, dass die Prozessbedingungen während der Produktentwicklung und -validierung dieselben sind, wie im kleinen Maßstab.

Dies wirft die Frage auf, inwieweit es möglich ist, die Umgebungsbedingungen eines Laborreaktors in einem Bioreaktor von 20.000 Litern oder mehr nachzubilden?

Erfahren Sie mehr über diese entscheidende Frage im ausführlichen Whitepaper zur Charakterisierung von Bioreaktoren sowie weitere Informationen zu:

  • Skalierung von Bioreaktoren
  • Charakterisierung von Bioreaktoren im industriellen Maßstab
  • Messbare Parameter von Bioreaktoren im industriellen Maßstab
  • Upscaling-Ansätze und Strategien

Anbieter des Whitepapers

ZETA GmbH

Zetaplatz 1
8501 Lieboch
Österreich

Zeta Titelbild WP

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung