Worldwide China Indien

Antriebstechnik

Wie die Antriebssteuerung in Echtzeit gelingt

| Redakteur: Tobias Hüser

Um die Verfügbarkeit der Produktionsanlagen zu verbessern, ist eine effiziente Nutzung der Daten aus den Antrieben und der Anwendungen ausschlaggebend.
Um die Verfügbarkeit der Produktionsanlagen zu verbessern, ist eine effiziente Nutzung der Daten aus den Antrieben und der Anwendungen ausschlaggebend. (Bild: Danfoss)

Mit den Drive Pro-Services können Anwender von Danfoss-Antrieben die vorbeugende und vorausschauende Wartung vornehmen. Als Erweiterung dieser Optionen bietet der Hersteller per Fernüberwachung die komplette Übersicht über den Status der Antriebe mit allen anwendungsrelevanten Daten.

Dies hilft den Bedienern, ihre Anlagen oder einzelne Maschinenbaugruppen in Echtzeit zu steuern. In einer Konzeptstudie erleben die Besucher der Messe SPS IPC Drives, wie dieser Überblick über die Prozessdaten in Zukunft mit Augmented Reality über Datenbrillen erfolgen kann. Die Messebesucher sind dazu eingeladen, mit den Spezialisten des Unternehmens über energiesparende Hybridlösungen zu diskutieren. Zudem bietet Danfoss mit VLT Flex Motion zentrale und dezentrale Servoregler und Motoren mit vorgefertigten Anwendungsbausteinen für eine einfache Programmierung und Integration in Automatisierungssysteme via Power Link, Profinet oder Ethercat. SPS IPC Drives: Halle 3A, Stand 430

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45585340 / Antriebstechnik)