Suchen

CO2-Messfühler Wasserstoffperoxid resistenter CO2-Messfühler

| Redakteur: Gabriele Ilg

Der digitale EE871 Messfühler von E+E Elektronik misst CO2-­Konzentrationen bis 50 000 ppm (5 % CO2). Der kompakte Stabfühler ist jetzt mit einer speziellen Filterkappe zum Schutz vor Wasserstoffperoxid erhältlich

Firmen zum Thema

Der EE871 ist ein hochgenauer CO2-Fühler für anspruchsvolle Anwendungen.
Der EE871 ist ein hochgenauer CO2-Fühler für anspruchsvolle Anwendungen.
(Bild: E+E Elektronik)

Diese Filterklappe sorgt für eine hohe Messgenauigkeit und Langzeitstabilität des Sensors in H2O2 belasteter Umgebung. Damit eröffnen sich neue Anwendungsmöglichkeiten für den Messfühler, insbesondere im Pharma- und Biotech-Bereich, wo Wasserstoffperoxid zu Reinigungs- und Sterilisationszwecken eingesetzt wird. Durch die Mehrpunkt CO2- und Temperaturjustage soll er eine hohe Messgenauigkeit im Temperaturbereich von -40 bis 60 °C bieten.

Die Messwerte werden wahlweise auf der Modbus RTU-Schnittstelle (bis 10 000 ppm) oder der E2-Schnittstelle (bis 50 000 ppm) ausgegeben. Die kompakte Bauform, der elektrischen Anschluss mittels M12-Stecker und der optionale Montageflansch ermöglichen einen raschen Einbau und auch Austausch des EE871. Für den Einsatz im Außenbereich ist ein Strahlungsschutz erhältlich.

Der CO2-Fühler ist auch als Set mit einer Wandlerplatine und einem bis zu zehn Meter langen Verbindungskabel verfügbar.

(ID:45152960)