CO2-Messfühler Wasserstoffperoxid resistenter CO2-Messfühler

Redakteur: Gabriele Ilg

Der digitale EE871 Messfühler von E+E Elektronik misst CO2-­Konzentrationen bis 50 000 ppm (5 % CO2). Der kompakte Stabfühler ist jetzt mit einer speziellen Filterkappe zum Schutz vor Wasserstoffperoxid erhältlich

Anbieter zum Thema

Der EE871 ist ein hochgenauer CO2-Fühler für anspruchsvolle Anwendungen.
Der EE871 ist ein hochgenauer CO2-Fühler für anspruchsvolle Anwendungen.
(Bild: E+E Elektronik)

Diese Filterklappe sorgt für eine hohe Messgenauigkeit und Langzeitstabilität des Sensors in H2O2 belasteter Umgebung. Damit eröffnen sich neue Anwendungsmöglichkeiten für den Messfühler, insbesondere im Pharma- und Biotech-Bereich, wo Wasserstoffperoxid zu Reinigungs- und Sterilisationszwecken eingesetzt wird. Durch die Mehrpunkt CO2- und Temperaturjustage soll er eine hohe Messgenauigkeit im Temperaturbereich von -40 bis 60 °C bieten.

Die Messwerte werden wahlweise auf der Modbus RTU-Schnittstelle (bis 10 000 ppm) oder der E2-Schnittstelle (bis 50 000 ppm) ausgegeben. Die kompakte Bauform, der elektrischen Anschluss mittels M12-Stecker und der optionale Montageflansch ermöglichen einen raschen Einbau und auch Austausch des EE871. Für den Einsatz im Außenbereich ist ein Strahlungsschutz erhältlich.

Der CO2-Fühler ist auch als Set mit einer Wandlerplatine und einem bis zu zehn Meter langen Verbindungskabel verfügbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45152960)