Prozesskühler Umweltfreundlich kühlen mit Propan

Quelle: dpa

Wer Temperieren will, kommt an klimafreundlichen Kältemitteln nicht mehr vorbei: Deshalb bietet MTA die Kältemaschinen seiner TAE Mini-Baureihe ab sofort mit dem umweltfreundlichen Kältemittel Propan (R290) an.

Anbieter zum Thema

TAE-N Mini – Prozesskühler mit Propan (R290)
TAE-N Mini – Prozesskühler mit Propan (R290)
(Bild: MTA)

Mit einem GWP (Erderwärmungspotential) von 3 und einem ODP (Ozonabbaupotential) von null ist Propan eine zukunftsfähige Alternative als umweltfreundliches Kältemittel zur Prozesswasserkühlung. R290 ist ungiftig und nur schwer entflammbar; es wird seit über 100 Jahren angewendet und ist bestens erprobt. Die Prozesskühler der TAE-N Serie arbeiten mit hermetischen Rotationsverdichtern und sind mit nominellen Kälteleistungen von 1,7 bis 4,4 kW für die Innenaufstellung ausgelegt, erklärt der Hersteller. Die Standard-Ausstattung umfasst einen Wasser-Bypass für kontinuierlichen Durchfluss und die bewährte Verdampfer-in-Tank-Konfiguration sorgt für maximale Temperaturstabilität; der Hydraulikkreis in eisenfreier Ausführung ermöglicht den Betrieb mit aggressiven Flüssigkeiten.

Optional sind die Mini Chiller mit 5 bar-Hochdruckpumpe, Absperrventilen für den Hydraulikkreis und Multipol-Elektroanschluss bestellbar. Zusätzlich erhältlich sind Kits mit Schwingungsdämpfern, Wasserfilter, automatischem Bypass und dynamischer Sollwertverstellung. Die Prozesskühler der TAE-N Serie sind durch Eurovent zertifiziert und entsprechen den energetischen Anforderungen der ERP-Richtlinie nach TIER 2.

Bildergalerie

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48240171)