PET-Produktion Thyssenkrupp baut drei Polymer-Großanlagen für Sasa Polymers

Quelle: Pressemitteilung

Das türkische Unternehmen Sasa Polymers hat die Thyssenkrupp-Tochter Uhde Inventa-Fischer (UIF) mit dem Bau von drei neuen Polymeranlagen in Adana, Türkei, beauftragt.

Anbieter zum Thema

Thyssenkrupp erhält den vierten Auftrag in Folge von Sasa Polymers.
Thyssenkrupp erhält den vierten Auftrag in Folge von Sasa Polymers.
(Bild: Thyssenkrupp)

Essen – Das Projekt umfasst eine Anlage für die Produktion von 1050 t/d (380,000 t/a) PET für Anwendungen mit niedriger Viskosität produzieren, kombiniert mit einer Co-PET-Anlage für 100 t/d (36,000 t/a). Die dritte Anlage wird Uhde Inventa-Fischers patentierte MTR (Melt-to-Resin)-Technologie einsetzen, um 330,000 t/a Polyester für die Herstellung von PET-Flaschen zu produzieren. Sasa will mit den hochmodernen World-Scale-Anlagen nach eigenen Worten eine weltweit führende Position in der Polyesterproduktion einnehmen.

Der Lieferumfang für alle Anlagen umfasst das Basic- und Detail-Engineering, die Lieferung aller notwendigen Komponenten, technische Dienstleistungen zur Anlagenerrichtung sowie die Überwachung des Aufbaus- und der Inbetriebnahme. Charakteristisch für die Anlage ist, dass die Polymerschmelze direkt aus der Polykondensationsanlage in mehreren nachgeschalteten Linien weiterverarbeitet wird.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48026502)