Suchen

powered by

Staubbindemaschine

Staubbindemaschine: leise und mit höherer Wurfweite

Seine Staubbindemaschine V12S hat Nebolex Umwelttechnik technisch optimiert und mit einem neuen Design versehen.

Firmen zum Thema

Staubbindemaschine V12S
Staubbindemaschine V12S
(Bild: Nebolex)

Alle aus dem Vorgängermodell bekannten Funktionen wurden beibehalten und um eine schnellere Drehung sowie einen größeren Neigungswinkel erweitert. Die Startzeit wurde reduziert und die Schwenkgeschwindigkeit erhöht.

Durch die ausgereifte Ventiltechnologie kann die Wassermenge in drei verschiedenen Wasserverbrauchsgeschwindigkeiten per Fernbedienung gesteuert werden. Der Wasserdurchfluss beträgt 16 bis 100 l/min. Die speziell entwickelte Turbine ist mit einer Geräuschemission von 60 dB (A) im Umkreis von 20 m besonders leise, verspricht Nebolex.

Die Turbine arbeitet mit zwei Geschwindigkeitsstufen, sodass es möglich ist, feinen Wassernebel von 25 bis 65 m zu sprühen. Der patentierte Düsenkopf ist axial in die Turbine eingebaut und erreicht eine deutlich höhere Wurfweite als vergleichbare Düsenkonfigurationen. Der zielgerichtete Nebelstrahl ist weniger windanfällig. Das Staubbindemaschinen-Modell V12S hat ein Gewicht von 600 kg, einen Schwenkwinkel von 350 Grad sowie einen Neigungswinkel von -18 bis +40 Grad. 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45989766)