Suchen

Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau

So gelingt der rechtssichere Umgang in jeder Phase des Anlagenbetriebs

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die rechtssichere Durchführung des Probebetriebs, von Inbetriebnahmen, Instandhaltungsmaßnahmen und Anlagenumbauten erfordern Grundkenntnisse über das Zusammenwirken verschiedenster Rechtsvorschriften. Wie orientieren sich Experten im Gesetzesdschungel?

Firmen zum Thema

Bei Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau von Maschinen und Anlagen muss einiges beachtet werden um rechtssicher zu agieren. Das PROCESS-Seminar beleuchtet das Thema und macht Experten sattelfest.
Bei Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau von Maschinen und Anlagen muss einiges beachtet werden um rechtssicher zu agieren. Das PROCESS-Seminar beleuchtet das Thema und macht Experten sattelfest.
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Im Seminar erhalten Sie einen anschaulichen, rechtsprechungsorientierten und praxistauglichen Überblick, was in den jeweiligen Phasen beachtet werden muss.

  • Anlagenrecht: Verantwortlichkeiten im Schnittpunkt verschiedener Zuständiger
  • Produktsicherheitsrecht/Herstellerverantwortung: Risikobeurteilung, Konformitätsbewertungsverfahren, Betriebsanleitung und Informationspflichten
  • Arbeitsschutzrecht/Betreiberverantwortung: Gefährdungsbeurteilung, (technische) Schutzmaßnahmen, Betriebsanweisung, Unterweisung
  • Vertragsrecht: Outsourcing auf Dienstleister Haftungs- und Schadensersatzrecht: Wer haftet wem, wann, wie, worauf und warum? – und wie kann man das Haftungsrisiko steuern und minimieren?

Seminar: Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau

Die rechtssichere Durchführung des Probebetriebs, von Inbetriebnahmen, Instandhaltungsmaßnahmen und Anlagenumbauten erfordern Grundkenntnisse über das Zusammenwirken verschiedenster Rechtsvorschriften. In unserem Seminar „Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau von Maschinen und Anlagen“ lernen Sie Rechtsgrundsätze, Verantwortlichkeiten, Pflichtenverteilung, Outsourcing, Gestaltungsmöglichkeiten und Haftungsrisiken.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Instandhaltung sowie an Personen, die den Betrieb von Maschinen und technischen Anlagen verantworten, an CE-Beauftragte, Dokumentationsbevollmächtigte und an Betriebs- und Werksleiter.

Ziele des Seminars:

  • Sie erhalten einen anschaulichen, rechtsprechungsorientierten und praxistauglichen Überblick zu den verschiedenen Rechtsgebieten – und ihrem Ineinandergreifen und Zusammenwirken.
  • Sie erfahren, wie Schlussfolgerungen aus der Rechtsprechungspraxis der Gerichte die Minimierung von Haftungsrisiken ermöglichen – unter Beibehaltung der Wirtschaftlichkeit.
  • Sie können mit den Rechtsgrundsätzen umgehen und so mehr Rechtssicherheit erreichen sowie die Risiken / Gefahren besser einschätzen und vermeiden.

Termin und Veranstaltungsort:

  • 02.12.2019, München

Hier können Sie sich fürs Seminar anmelden: Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau von Maschinen und Anlagen – Rechtsgrundsätze, Verantwortlichkeiten, Pflichtenverteilung, Outsourcing, Gestaltungsmöglichkeiten, Haftungsrisiken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45769085)