Suchen

Sicherheitsschränke Sicherheitsschränke mit neuen Extras

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Asecos hat neue Features für seine Sicherheitsschränke entwickelt. U.a. einen Druckgasflaschenschrank mit Sichtfenster und Gefahrstoffschränke mit Entsorgungssystem.

Firmen zum Thema

Unterbauschrank mit Scat-Entsorgungssystem
Unterbauschrank mit Scat-Entsorgungssystem
(Bild: Asecos)

Das auf Sicherheitsschränke spezialisierte Gründauer Unternehmen Asecos präsentiert seine Sicherheitsschrank-Prototypen. Eines der Exponate ist ein G90-Druckgasflaschenschrank mit eingebautem Sichtfenster durch das Nutzer Füllstände ablesen können,ohne die Tür zu öffnen. Auch das Thema Auflast bei Sicherheitsschränken hat sich der Gefahrstoffexperte vorgenommen, denn die Möglichkeit Sicherheitsschränke mit Aufsatzschränken zu überbauen, schafft zusätzlichen Platz. Ein großer Vorteil für Laborplaner, denn die Aufsatzschränke bieten zusätzliche Planungsfreiheit und eine optimale Raumnutzung. Weil nach getaner Arbeit häufig auch Gefahrstoffe entsorgt werden müssen, haben die Gründauer neue Konzepte zur sicheren Entsorgung von Lösemitteln am Arbeitsplatz entwickelt. In Kooperation mit der Firma S.C.A.T. Europe entwickelte Asecos eine Auswahl an Typ-90-Unterbauschränken mit integrierten Entsorgungssystemen der Symline. So entsteht eine komplett aufeinander abgestimmte Entsorgungseinheit mit der Lösemittel direkt vom Arbeitsplatz über ein Schlauch-System, in den Sammelbehälter im Sicherheitsschrank entsorgt werden können. Alle Entsorgungskomponenten bestehen aus hochwertigem, ableitfähigem HDPE. Optionale Kontrolleinrichtungen, wie eine Füllstandsanzeige und eine Überwachung der technischen Entlüftung, bieten zusätzlichen Schutz für den Mitarbeiter. Halle 4.1, Stand A77

(ID:45306273)