Full-Safety-Blockmodule Sicherheitsfunktionen auch autark aus dem Feld steuern

Redakteur: Gabriele Ilg

Die Full-Safety-Blockmodule TBIP und TBPN von Turck steuern Sicherheitsapplikationen direkt aus dem Feld.

Anbieter zum Thema

Dezentrale Sicherheit: Die Safety-Module TBPN und TBIP steuern Sicherheitsfunktionen auch autark aus dem Feld.
Dezentrale Sicherheit: Die Safety-Module TBPN und TBIP steuern Sicherheitsfunktionen auch autark aus dem Feld.
(Bild: Hans Turck)

Damit sichere Ein-und Ausgangssignale direkt aus dem Feld zur Sicherheitssteuerung kommen, erweitert Turck das I/O-Komponenten-Portfolio: Neu im Programm sind die Block-I/O-Module TBPN für Profisafe und TBIP für CIP Safety, die sich alternativ auch als dezentrale Sicherheits-Controller im Feld nutzen lassen.

Die Geräte stellen vier sichere Eingänge und vier universelle Ein- oder Ausgänge (FDX) zur Verfügung. Insbesondere durch die Flexibilität der FDX-Ports lässt sich der individuelle Sicherheitssignalbedarf jeder Applikation abbilden, verspricht der Hersteller.

Sie sind für Applikationen bis PL e, Kategorie 4, in Sicherheitsgerichteten Kreisen bis SILCL 3 einsetzbar. Für Aktoren stehen pro Ausgang zwei Ampere, insgesamt pro Modul bis neun Ampere zur Verfügung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46678289)