NIR-Prozesssensor Schnell und robust – neuer Sensor zur Prozesssteuerung

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Mit dem X-Sential aus der NIR-Online-Reihe präsentiert Büchi Labortechnik einen neuen Prozesssensor, der über 15 Jahre praktische Erfahrung mit Prozesstechnik und Prozessanwendungen im Bereich NIR-Lösungen vereint. Was kann der Neue?

Firmen zum Thema

Der kompakte und robuste Sensor ist das Ergebnis umfangreicher Prozessexpertise von Büchi.
Der kompakte und robuste Sensor ist das Ergebnis umfangreicher Prozessexpertise von Büchi.
(Bild: Büchi)

Der X Sential ist als kosteneffizienter und funktionsstarker Prozesssensor konzipiert. Das Sensor-Spektrometer enthält dank Diodenarray-Technologie keine beweglichen Teile und ist so außergewöhnlich schnell und robust. Das Design hält laut Hersteller selbst rauen Umgebungsbedingungen wie Vibrationen, extremen Temperaturen, Wind, Staub und Feuchtigkeit stand. Zum Schutz vor Staub und Fremdkörpern ist das System IP69/X9K-zertifiziert. Grundlegende Qualitätsparameter – wie Feuchte-, Fett- und Proteingehalt – für Rohstoffe und Endprodukte können großflächig analysiert und Prozesse so in Echtzeit angepasst werden. Dadurch würden eine nicht spezifikationsgerechte Produktion und Nacharbeiten weitgehend vermieden, verspricht der Hersteller.

Für den X-Sential mit seiner speziellen Auto-Cal-Funktion brauche man kein Expertenwissen, erklärt Michael Eckert, Product Manager Technology, Development & Support für NIR-Online. Der Sensor lasse sich ganz einfach in bestehende Qualitätskontrollen integrieren. Darum sei es auch nicht nötig, in kommerzielle Kalibrierungsdatenbanken oder die Entwicklung umfassender interner Kalibrierungen zu investieren. Anhand des breiten Angebots an Prozessadaptern könne der Sensor perfekt in die Produktionslinien der Anwender integriert werden.

(ID:47560700)