Worldwide China Indien

Engineering-Projekt in Saudi-Arabien

Saudi Aramco und Total bauen gemeinsam 7,8-Milliarden-Euro-Petrochemiekomplex

| Redakteur: Alexander Stark

Der Komplex wird Grundstoffe für weitere Petrochemie- und Spezialchemieanlagen im Industriegebiet von Jubail liefern.
Bildergalerie: 1 Bild
Der Komplex wird Grundstoffe für weitere Petrochemie- und Spezialchemieanlagen im Industriegebiet von Jubail liefern. (Bild: Deposit Photos)

Mit einer möglichen Jahreskapazität von 1,5 Millionen Tonnen Ethylen umfasst der Komplex den ersten in eine Raffinerie integrierten Mixed-Feed-Cracker am Persischen Golf.

Dhahran/Saudi-Arabien – Amin H. Nasser, Präsident und CEO von Saudi Aramco und Patrick Pouyanné, Vorsitzender und CEO von Total, haben kürzlich eine gemeinsame Absichtserklärung über das Front-End-Engineering und die Konstruktion eines großen petrochemischen Komplexes in Jubail, Saudi-Arabien, unterzeichnet.

Wie bereits früher im Jahr bekannt gegeben, wird der World-Class-Komplex neben der Satorp Raffinerie errichtet, die von Saudi Aramco (62,5 %) und Total (37,5 %) betrieben wird und die betrieblichen Synergien optimal ausnutzen soll.

Das Projekt umfasst einen Mixed-Feed-Cracker (50 % Ethan und Off-Gase aus der Raffinerie), der als erster am Persischen Golf in eine Raffinerie integriert ist. Der Cracker hat eine Kapazität von 1,5 Millionen Tonnen Ethylen im Jahr. Insgesamt investieren die beiden Unternehmen 4,3 Milliarden Euro in den Komplex, der 2024 den Betrieb aufnehmen soll.

Großprojekt zieht weitere Investitionen und Arbeitsplätze nach sich

Der Komplex soll Grundstoffe für weitere Petrochemie- und Spezialchemieanlagen im Industriegebiet von Jubail und darüber hinaus produzieren. Dadurch sind andere Investoren in der Lage, weitere 3,5 Milliarden Euro im Land zu investieren. Das gesamte Projekt umfasst Investitionen von ca. 7,8 Milliarden Euro und soll 8.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze in Saudi-Arabien schaffen.

Die zweite Erweiterungsphase von Satorp stellt einen erheblichen Schritt in der Downstream-Strategie von Saudi Aramco dar, mit der die Kohlenwasserstoffressourcen voll ausgenutzt und das Land als bedeutender Chemiestandort mit einer diversifizierten Wirtschaft positioniert werden soll.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45538833 / Engineering)