Durchfluss-Messrechner Präzision bei eichpflichtigen Messungen

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Der Flow-X Durchfluss-Messrechner von ABB hat die C1D2/Zone 2-Zertifizierung für hochgenaue Messungen in mittel- und nachgelagerten Ölen und Gasen erhalten, selbst unter härtesten Bedingungen.

Firmen zum Thema

Die komplette Steuerungsfunktion von Flow-X macht jede Programmierung, eine zusätzliche SPS oder einen Sampler-Controller überflüssig.
Die komplette Steuerungsfunktion von Flow-X macht jede Programmierung, eine zusätzliche SPS oder einen Sampler-Controller überflüssig.
(Bild: ABB)

Eine genaue Messung ist entscheidend für die Eichung. Selbst kleinere Fehler können möglicherweise zu hohen finanziellen Auswirkungen führen, aber Präzision kann bei rauen Feldbedingungen schwer zu erreichen sein. Als Reaktion auf diese Herausforderung wurde der ABB Flow-X Gas- und Flüssigkeitsdurchfluss-Messrechner nun verbessert, um die Zertifizierung der Klasse 1 Division 2 und Atex/IECEx Zone 2 zu erfüllen, die den Betriebstemperaturbereich von -40 bis +75 °C mit 5 bis 95 % Luftfeuchtigkeit erweitert.

Seine analogen Eingänge bieten eine Genauigkeit von 0,008 % und machen die Flow-X-Serie zu einem hochpräzisen Durchfluss-Messrechner für explosionsgefährdete Bereiche, der den strengsten Standards für eichpflichtige Messungen und rechtlichen Anforderungen für die Leitstelle und das Feld gerecht wird.

Flow-X eignet sich auch als Automatisierungsplattform zur Messung und Steuerung von Gas- und Flüssigkeitspipelines, LACT-Einheiten sowie Lkw- und Schienenbelade- und -abladesystemen. Seine komplette Steuerungsfunktion macht laut Hersteller jede Programmierung, eine zusätzliche SPS oder einen Sampler-Controller überflüssig. Neben den typischen Prüf-, Batch- und PID-Steuerungsfunktionen bietet Flow-X auch konfigurierbare Ventil-, Sampler-, LACT- und Flüssigkeits-/Entladesteuerung. Es erfordert keine zusätzlichen Spülungen, Ex-Gehäuse oder Anschlussdosen.

Da Zuverlässigkeit eine der obersten Prioritäten ist, bietet die gesamte Flow-X-Serie eine sichere und stabile Lösung für die rechtliche Messtechnik. Es wurde streng auf die Unempfindlichkeit bei abgestrahlten und geführten elektromechanischen Störungen getestet und beinhaltet auch rollenbasierte Zutrittskontrolle und sichere Kommunikation, um unbefugten Zugriff und Datenmanipulationen zu verhindern.

Die Benutzerfreundlichkeit kommt mit einer mehrsprachigen Benutzeroberfläche mit einer geführten Einrichtung und Konfiguration des Durchflussmesssystems. Die Rückverfolgbarkeit ist vollständig mit den API-MPMS-Kapiteln 21.1 und 21.2 kompatibel, einschließlich vorher/nachher Überprüfungen.

(ID:47292228)