Startschuss für Oxo-Anlage Perstorp schließt größte Anlageninvestition erfolgreich ab

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die neue Oxo-Anlage in Schweden läuft: Mit dem Abschluss dieser größten Anlageninvestition in der Unternehmensgeschichte steigert Perstorp seine Oxo-Gesamtkapazität auf 150.000 Jahrestonnen und etabliert sich nach eigenen Angaben als einer der wenigen vollständig integrierten Anbieter von Plastifikatoren.

Anbieter zum Thema

Die Perstorp-Gruppe ist Weltmarktführer in verschiedenen Bereichen der Spezialchemie für eine Vielzahl von Industrien und Anwendungen.
Die Perstorp-Gruppe ist Weltmarktführer in verschiedenen Bereichen der Spezialchemie für eine Vielzahl von Industrien und Anwendungen.
(Bild: Perstorp)

Malmö/Schweden – Die Fertigung wichtiger Rohmaterialien für die innovativen PVC-Universalplastifikatoren von Perstorp, Valeraldehyd und 2-Propylheptanol, sowie zugehöriger Chemikalien im umfassend erweiterten Hauptwerk des Herstellers in Stenungsund, Schweden, ist wie geplant angelaufen.

Dazu Magnus Lannér, neuer Executive Vice President of Operations bei Perstorp: „Die neue Oxo-Anlage, die Aldehyde und Derivate liefert, bekräftigt das Engagement des Unternehmens für die PVC-Industrie. Die vertikale Integration der vorgelagerten Produktion grundlegender Rohmaterialien bedeutet eine signifikante Festigung der Liefersicherheit unseres Angebots an Plastifikatoren für diesen Markt. Darüber hinaus kann Perstorp in der neuen Anlage auch n-Valeriansäure und 2-Propylheptanol (2-PH) herstellen, zwei wichtige Zwischenprodukte für Gleitmittel, Kleber und Tenside.“

Mit dem Abschluss der größten Anlageninvestition in der Unternehmensgeschichte hat Perstorp seine Oxo-Gesamtkapazität auf 150.000 Jahrestonnen gesteigert und sich als einer der wenigen vollständig integrierten Anbieter von Plastifikatoren etabliert. Diese Marktposition in Verbindung mit Logistikzentren in mehreren Ländern bietet Perstorp-Kunden jetzt einen noch besseren Zugang zu hochleistungsfähigen, nachhaltigen und kostengünstigen Plastifikatoren.

„Die moderne Anlage unterstreicht die Führungsrolle von Perstorp als dynamischer Innovator im Markt der Plastifikatoren“, sagt Jerker Olsson, Vice President Business Unit Oxo. „Diese Investition stärkt unsere Marktposition, und dank der vollständigen Rückwärtsintegration der neuen Anlage in Stenungsund können wir unseren Kunden ein Maß an Zuverlässigkeit, Konsistenz und Kundenorientierung bieten, das in diesem Markt seinesgleichen sucht.“

Perstorp spielt auch eine strategisch bedeutende Rolle als Hersteller wichtiger Zwischen- und Sonderprodukte für das Segment der synthetischen Gleitmittel. Die in der neuen Anlage des Unternehmens produzierte n-Valeriansäure bietet Gleitmittelentwicklern sowie als Zwischenprodukt für Pharmazeutika herausragende Eigenschaften. Desweiteren liefert Perstorp dem Markt den C10-Alkohol 2-PH als Rohmaterial für Tenside, Kleber und Gleitmittel als auch für Plastifikatoren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43244710)