Suchen

Reinraumlift Neuer Reinraumlift schützt Personal vor hochaktiven Wirkstoffen

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Sabine Mühlenkamp / Anke Geipel-Kern

Scheinbar mühelos und ruhig hebt der Reinraumlift die schweren Edelstahlbehälter an und positioniert sie präzise an Abfüllanlagen. Gefahrlos werden selbst hochaktive Wirkstoffe übergeben und die Welt der Sterilabfüllung wird dadurch noch sicherer.

Firmen zum Thema

Durch die Verwendung von SPS gesteuerten Servomotoren ist ein außergewöhnlich genaues Positionieren möglich.
Durch die Verwendung von SPS gesteuerten Servomotoren ist ein außergewöhnlich genaues Positionieren möglich.
( Bild: Atec )

Immer aktivere Wirkstoffe in der Arzneimittelproduktion fördern den Trend zur Automatisierung in der Sterilabfüllung. Spezialist für dieses Thema ist Atec-Pharmatechnik, die sich auf die Behandlung und das Handling von Komponenten sowie Ansatzsystemen in der sterilen Abfüllung konzentriert. Die Produktpalette umfasst Stopfenbehandlungsanlagen zum Waschen, Sterilisieren, Silikonisieren und Trocknen von Stopfen und Kappen, Ansatzsysteme mit mobilen oder fest installierten Behältern, Pulvertransfersysteme, Reinraumlifte sowie CIP-Systeme.

Stopfenbehandlung im Fokus

Das im schleswig-holsteinischen Sörup beheimatete Unternehmen ist unter anderem weltweiter Marktführer bei Stopfenbehandlungsanlagen. Bei diesem Typ von Anlage kommt es neben den hohen Anforderungen an hygienische Maßgaben auch auf das unkomplizierte Handling und die reibungslose Übergabe der Stopfen und Kappen an die Abfüllanlage an.

In der Regel werden die Stopfen an einer Beladestation aus Beuteln in die Behälter gefüllt. Anschließend werden die Stopfen im Behälter an einer Behandlungsstation gewaschen und sterilisiert. Zum Transfer der Stopfen wird der Behälter direkt an die Abfüllanlage verfahren. Hierbei hat sich der Einsatz eines Reinraumliftes bewährt, der den Behälter andockt und schwenkt. Dabei kommt es darauf an, den Behälter exakt am Isolator oder RABS zu positionieren.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Anlagenbau im Reinraum und der bekannten Anforderungen sah man vielfältiges Verbesserungspotenzial zu den auf den Markt verfügbaren Liftsystemen.

(ID:315162)