Suchen

Pumpenwerkstoffe

Korrosionsbeständig bei geringem Verschleiß? So geht’s!

| Redakteur: Nadine Oesterwind

Verbesserte Verschleißfestigkeit von Stählen ohne einen Verlust von Korrosionsbeständigkeit: Wie das gelingen kann und wie Pumpenanwender davon profitieren, erfahren Sie auf dem 17. Pumpen-Forum am 19. und 20. November 2019 in Würzburg.

Firmen zum Thema

Alexandra Friedrich präsentiert auf dem 17. Pumpen-Forum, wie eine Steigerung der Verschleiß- und Schwingfestigkeit korrosionsbeständiger Stähle in Pumpenanwendungen gelingt.
Alexandra Friedrich präsentiert auf dem 17. Pumpen-Forum, wie eine Steigerung der Verschleiß- und Schwingfestigkeit korrosionsbeständiger Stähle in Pumpenanwendungen gelingt.
(Bild: Bodycote)

Würzburg – Anwender haben hohe Anforderungen an Pumpen. Ausgezeichnete tribologische Eigenschaften unter extremen Strömungsbedingungen (Erosion, Abrieb, Korrosion) kombiniert mit einer hohen Korrosionsbeständigkeit sind in vielen Einsatzbereichen unverzichtbar.

Sobald aggressiv wirkende Medien befördert werden müssen, kommen korrosionsbeständige Stähle als Pumpenwerkstoffe zum Einsatz. Diese weisen jedoch ein limitiertes Verschleiß- und Schwingverhalten auf. Mit thermochemischen Oberflächenhärtungsverfahren (<500 °C) ist es möglich, die Verschleißfestigkeit von korrosionsbeständigen Stählen zu verbessern und gleichzeitig ihre hervorragende Korrosionsbeständigkeit beizubehalten.

Die Niedertemperaturprozesse zeichnen sich durch strukturelle Modifikation der äußersten Werkstoff-Randschicht mittels Diffusion hoher Konzentrationen an Kohlenstoff und/oder Stickstoff aus. Aufgrund der niedrigen Prozesstemperatur wird die Bildung von unerwünschten Ausscheidungen, die die Korrosionseigenschaften negativ beeinflussen können, unterdrückt.

Im Rahmen ihres Vortrags auf dem 17. Pumpen-Forum am 19./20. November 2019 in Würzburg stellt Alexandra Friedrich (Bodycote Specialist Technologies) die Technologie der Niedertemperatur-Oberflächenhärtung von korrosionsbeständigen Stählen für Pumpenanwendungen vor, gefolgt von verschiedenen, aktuellen Untersuchungen, die die Verbesserung des tribologischen Verhaltens zeigen.

Was Sie noch auf dem Pumpen-Forum erwartet? Hier finden Sie das komplette Programm.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung.

Event-Tipp der Redaktion

Das 17. Pumpen-Forum findet auch 2019 wieder im Rahmen der Förderprozessforen statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf unserer Eventseite. Unsere Bildergalerie zur letztjährigen Veranstaltung zeigt Impressionen der Förderprozessforen 2018.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46193097)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN