Suchen

Laserbeschriftung

Kartonagen dauerhaft, schnell und präzise beschriften

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Nicht alles, was aussieht wie das Original, ist es auch. Die richtige Kennzeichnung trägt maßgeblich zum Fälschungsschutz von Medikamenten bei. Für die Kartonbeschriftung sind zwei Methoden üblich: das Etikettieren oder die Direktbeschriftung. Wenn dabei auch noch Schnelligkeit und hohe Verfügbarkeit gefragt sind, punkten vor allem Laserbeschrifter.

Firma zum Thema

Laserbeschriftung auf Karton
Laserbeschriftung auf Karton
(Bild: Bluhm Systeme)

Kartonagen lassen sich per Laser präzise, kontrastreich und blitzschnell beschriften. Sie verändern nur die oberste Materialschicht, ohne die Verpackung zu durchdringen. Laser von Bluhm Systeme ermöglichen die Kennzeichnung mit Barcodes, Datamatrix-Codes, Seriennummern, Haltbarkeitsdaten, Produkt- und Herstellerinformationen, Logos und Grafiken auf stehende bis schnell bewegte Produkte.

Die Systeme sind langlebig und schnell: Die Lebensdauer der Strahlquelle von Faserlasern beträgt bis zu 100.000 Betriebsstunden. Mit bis zu 80.000 Drucken pro Stunde, zweizeilig, auch quer zur Laufrichtung, bietet Bluhm Systeme einen der schnellsten digitalen Laserschreibköpfe, der durch ein sehr sicheres Linux-Betriebssystem kontrolliert wird.

Sie wollen mehr zu den Möglichkeiten der Laserbeschriftung wissen? Dann seien Sie live dabei, wenn unser Referent und Experte für Direktbeschriftung bei Bluhm Systeme, Hannes Sahling, am 2. Oktober 2019 die Funktionsweise und Anwendungsbeispiele von Laserbeschriftern vorstellt. Einfach kostenlos anmelden unter https://www.process.vogel.de/eignen-sich-lasermarkiersysteme-fuer-meine-anwendung-w-41944/.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46162556)