Worldwide China Indien

Ausschüttung von Löschmitteln

Intelligenter Explosionsschutz

| Redakteur: Gabriele Ilg

Der „eSuppressor“ gestattet es, die Funktionalität des Auslösemechanismus permanent zu überwachen.
Bildergalerie: 1 Bild
Der „eSuppressor“ gestattet es, die Funktionalität des Auslösemechanismus permanent zu überwachen. (Bild: IEP Technologies)

Ganzheitliche integrierte Explosionsschutzlösungen sind mehr als die Summe von Einzelkomponenten. Als intelligente Systeme müssen sie vielmehr vernetzt agieren. Daher präsentiert IEP Technologies, die Safety-Experten des Hoerbiger-Konzerns, eine grundlegende Neuerung: den „eSuppressor“.

Der „eSuppressor“ gewährleistet intelligenten Explosionsschutz in Form eines integrierten Safety Lockouts für den sicheren Zugang zum Prozessbehälter.

Er funktioniert ohne Pyrotechnik oder Gasgeneratoren, stattdessen basiert die Innovation auf einer elektrischen Lösung, die von einem Magneten gesteuert wird. Auf diese Weise ist es möglich, die Funktionsfähigkeit des Auslösemechanismus permanent zu überwachen.

Weitere Vorteile des integrierten Sicherheitskonzepts sind deutliche Verbesserungen in puncto Arbeitssicherheit und Total Cost of Ownership sowie die Möglichkeit, die Druckbehälter zukünftig per Fernsteuerung mechanisch abzusichern und somit den Workflow zu verschlanken. Darüber hinaus lassen sich Arbeitssicherheitsmängel aufgrund von menschlichem Fehlverhalten reduzieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45875015 / Explosionsschutz)