Suchen

IBC IBC zum nahezu restlosen Entleeren von hochviskosem Füllgut

| Redakteur: Gabriele Ilg

Besonders zähflüssige Füllgüter hinterlassen zwangsläufig Reste in Verpackungen. Bei der Entnahme bietet z.B. der Ecobulk HX von Schütz mit seiner konischen Form Unterstützung für eine nahezu restlose Entleerung.

Firmen zum Thema

Der Ecobulk HX sorgt auch bei hochviskosen Füllgütern für optimale Rührergebnis und eine nahezu hundertprozentige Restentleerbarkeit.
Der Ecobulk HX sorgt auch bei hochviskosen Füllgütern für optimale Rührergebnis und eine nahezu hundertprozentige Restentleerbarkeit.
(Bild: Schütz)

Zähflüssige Füllgüter hinterlassen zwangsläufig Reste in Verpackungen. Diese ungenutzten Mengen sind ein ökonomischer Nachteil, da sie nicht mehr weiterverarbeitet werden. Prozessunterstützend bei der Entnahme ist hier der Ecobulk HX von Schütz mit seiner konischen Form.

Das spezielle Produktdesign ist gut durchdacht: schräger Unterboden mit geschlossenem, formstabilem Stützkissen, optimierte Auslaufgeometrie und tiefliegende Armatur. Diese geometrischen Features sorgen auch bei hochviskosen Medien für eine Restentleerbarkeit von unter 0,3 Litern. Selbst bei kleinen Restmengen von rund 50 Litern überzeugt das Rührergebnis.

Außerdem ist der optisch auffällige IBC herkömmlichen Mehrwegsystemen aus Edelstahl in Sachen Wirtschaftlichkeit und Qualitätsschutz weit überlegen. Das Modell ist auf Wunsch auch als Ex-Variante und mit Schütz-Impeller erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44661608)