Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Kunststoff-Chemienormpumpe Gemacht für Extreme: Chemie-Normpumpen aus Kunststoff überzeugen

| Autor/ Redakteur: Dominik Stephan* / Dominik Stephan

Sicher und zuverlässig: Heavy-Duty-Chemienormpumpe aus Kunststoff überzeugt in der Süßstoff-Produktion  – Zuverlässig auch zähe Medien fördern – dafür braucht es echte Pumpen-Schwerathleten. Wenn es dann aber noch klebrig wird, ist Ausdauer und Standfestigkeit genauso gefragt wie hohe Volumenströme und hohe Drücke.

Firmen zum Thema

Heavy-Duty-Chemienormpumpe aus Kunststoff überzeugt in der Süßstoff-Produktion
Heavy-Duty-Chemienormpumpe aus Kunststoff überzeugt in der Süßstoff-Produktion
(Bild: Stübbe/ ©Jag_cz – stock.adobe.com)

Süß und klebrig: Was Kinder und natürlich auch manche Erwachsenen in Entzücken versetzt, sorgt bei Anlagenbauern für Kopfzerbrechen. Wenn zähe Flüssigkeiten Pumpen und Dichtungen verkleben, kommen Standardlösungen schnell an ihre Grenzen. Der Einsatz von Schmiermitteln gestaltet sich im sensiblen Food-Bereich naturgemäß schwierig. Kurzum, auch wenn man bei Süßstoffen nicht direkt an Sporternährung denkt, sind zur Förderung der anspruchsvollen Medien echte Pumpenschwerathleten gefragt.

So auch bei Hyet Sweet: Das Unternehmen fertigt in Gravelines, an der nordfranzösischen Kanalküste, natürliche und künstliche Süßstoffe, die überwiegend in Nahrungsmitteln, Getränken, Milcherzeug­nissen und Pharmaprodukten verwendet werden. Darunter auch Aspartam – ein Süßstoff, der nur für bestimmte Lebensmittel zugelassen ist. Die Verwendung reicht von Süßigkeiten über Diätkost bis zu Getränken und kalorienreduzierten Lebensmitteln. Durch die starke Süßkraft, die etwa 200-mal größer ist als die von Zucker, wird es in Produkten in nur geringen Mengen verwendet.