Suchen

pH-Messung

Flexibler Anschluss von pH-Elektroden und Redox-Sonden

| Redakteur: Doris Neukirchen

Firmen zum Thema

An die Messgeräte von Ahlborn lassen sich alle beliebigen pH- Elektroden oder Redox Sonden anschließen. (Bild: Ahlborn)
An die Messgeräte von Ahlborn lassen sich alle beliebigen pH- Elektroden oder Redox Sonden anschließen. (Bild: Ahlborn)

An die Messgeräte von Ahlborn lassen sich jetzt alle beliebigen pH-Elektroden oder Redox-Sonden anschließen. Über Kabel mit programmierbaren Almemo-Anschlusssteckern und integriertem Messwandler können z.B. alle gängigen Elektroden mit Steckkopf S7/SN6 angeschlossen werden. Um das Messsignal durch das Messgerät nicht zu verfälschen, ist ein extrem hochohmiger Messverstärker im Stecker des Anschlusskabels integriert. Durch Impedanzwandlung und Differenzmessung lassen sich mehrere Elektroden unterschiedlicher Potenziale mit nur einem Messgerät störungsfrei messen. Für Sonden mit Smek-Steckkopf sind spezielle Kabel, ebenso mit Messwandler im Almemo-Stecker, erhältlich. Die Programmierung dieser Kabelstecker ist für pH-Sonden mit eingebautem Temperatursensor NTC ausgelegt. Die Linearisierung ist ebenfalls im Stecker gespeichert. Durch die vollständige galvanische Trennung der Messeingänge am Messgerät ist es möglich, verschiedene Größen mit mehreren Sonden gleichzeitig zu messen. Über die programmierbaren Almemo-Anschlussstecker kann jeder beliebige Sensor angeschlossen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 26446680)