Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Energieversorgung

Energieführungen für den Reinraum

| Redakteur: Kristin Breunig

Arbeiten im Reinraum stellen Ansprüche an die Umgebung. Jede noch so kleine Verunreinigung kann zu Beeinträchtigungen führen. Auch die Energieversorgung muss an diese Gegebenheiten angepasst werden. Die modularen und öffenbaren Energieführungen e-skin von Igus wurden vom Fraunhofer Institut IPA getestet und erfolgreich mit der ISO Klasse 1 zertifiziert.

Firmen zum Thema

Bestwerte für den Reinraum: Die e-skin Energieführungen erhalten im Fraunhofer Test die ISO Klasse 1.
Bestwerte für den Reinraum: Die e-skin Energieführungen erhalten im Fraunhofer Test die ISO Klasse 1.
(Bild: igus GmbH)

Die e-skin Energieführungen bestehen aus tribologisch optimierten Hochleistungskunststoffen. Bei der „klassichen“ e-skin handelt es sich um ein geschlossenes Wellrohr, welches durch einen modularen Aufbau per Reißverschluss-Verfahren zu öffnen und zu befüllen ist.

Die e-skin soft ist mit einem weichen Material ausgestattet und kann auch in kleinen Bauräumen auf kurzen freitragenden Längen zum Einsatz kommen. Für sehr flache Bauräume und besonders anspruchsvolle Reinraumapplikationen bietet der Hersteller mit der e-skin flat eine Lösung mit einem Kammersystem an. Die Energieführung ist in einer geschlossenen Variante und einer Variante mit einzeln zu öffnenden Kammern verfügbar.

Alle Energieketten sind auf Kundenwunsch fertig konfektioniert mit hochflexiblen chainflex Leitungen von Igus erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46165005)