Suchen

Druckminderer und Ventile Druckminderer aus Edelstahl für kritische Medien

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Bei Medientemperaturen von bis zu 190 °C eignen sich die Edelstahl-Druckminderer von Berluto für kritische Medien wie aggressive Gase und Flüssigkeiten oder auch für vollentsalztes Wasser.

Firmen zum Thema

Regelmäßige Kundennachfragen und steigende Anforderungen an technische Anlagen waren der Anlass für Berluto, Druckminderer aus Edelstahl zu konstruieren.
Regelmäßige Kundennachfragen und steigende Anforderungen an technische Anlagen waren der Anlass für Berluto, Druckminderer aus Edelstahl zu konstruieren.
(Bild: Berluto)

Die kompakte Bauform und der Einsatz einer nicht steigenden Spindel benötigt wenig Einbauraum und überzeugt dennoch mit hoher Durchflussleistung und ruhigem Fließverhalten. Alle Ventile sind vordruckentlastet, dadurch haben Schwankungen in der Vordruckleitung keinen Einfluss auf den eingestellten Hinterdruck. In der Standardausführung können Anschlüsse mit Muffen-Innengewinde (ISO 228) oder Flansch (DIN EN 1092) geliefert werden. Sonderausführungen, wie zum Beispiel NPT-Gewinde, ANSI-Flansche und Milchrohrverschraubungen sind auf Anfrage lieferbar.

Durch verschiedene Vor- und Hinterdruck-Bereiche und das flexible Baukastensystem stehen für fast alle Anwendungen passende Ventile zur Verfügung. Unkompliziert und kostengünstig gestaltet sich auch die Wartung der Edelstahl-Druckminderer. Alle Modellvarianten sind mit einer wartungsarmen Kartusche ausgestattet, die mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden kann. . In einer Zeit, die immer mehr Flexibilität erfordert, fertigt Berluto heute zunehmend auch Kleinserien oder sogar Einzelventile.

ACHEMA: Halle 9.1, Stand C90

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43355868)