Suchen

ACHEMA 2012

Die Erwartungen sind hoch

Drei Monate vor der ACHEMA stehen die Vorzeichen gut, das war der Tenor der Fachpressekonferenz des VDMA. Beherrschende Themen sind der asiatische Wettbewerb sowie Energie- und Ressourceneffizienz. In den ersten drei Quartalen des Jahres 2011 stieg die deutsche Produktion von Prozesstechnik, sprich Armaturen, Pumpen, Kompressoren, verfahrenstechnischen Maschinen und Apparaten gegenüber 2010 um 14 Prozent. Damit stehen die deutschen Ausrüster der Prozesstechnik im weltweiten Wettbewerb gut da und sind für die Achema, die weltgrößte Messe der Prozessindustrie gut gerüstet.

Die Themen mit denen sich die Hersteller deutscher Prozesstechnik auf dem Weltmarkt behaupten wollen sind u.a. Reduzierung von Wartungs- und Energiekosten durch eine verbesserte Reinigbarkeit von Komponenten, die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch eine Optimierung des Wirkungsgrades, kompaktere Bauweisen, geringe Umrüstzeiten sowie Prozesssicherheit für Mensch und Produkt.

Sehen Sie hier eine Zusammenfassung der wesentlichen Kernaussagen der Pressekonferenz. Weitere Informationen rund um das Thema ACHEMA finden sie unter http://www.process.vogel.de/achema.