Suchen

Stromerzeugung aus Methan-Gas Überwachung von Bohrlöchern vereinfacht

| Autor: Ann-Kathrin Kühle

Wie wir einen Kunden in Istanbul dabei unterstützt haben seine Idee zur Gasproduktion umzusetzen, erzählen wir Ihnen in diesem Artikel.

Firmen zum Thema

Mehmet Akcit
Mehmet Akcit
(Produktmarketing Wireless Communication Interfaces, Phoenix Contact )

In der türkischen Metropole Istanbul hatte ein privater Energieproduzent die Idee, aus Methan-Gas Strom zu erzeugen. Dabei wird das Methan-Gas aus einem Müllberg gewonnen. Das Gas wird in dem 90 ha großen Areal aus 520 Bohrlöchern gefördert und damit knapp 34 MW Strom erzeugt. An den Bohrlöchern werden Wasserstand und Gasdruck ständig durch einen Servicetechniker manuell überwacht. An 14 Bohrlöchern ist das nicht mehr notwendig, da das Funksystem Radioline mit 2,4 GHz die ermittelten Daten an eine bis zu 4 km entfernte Zentrale überträgt. Nun kann der Kunde jederzeit das Funksystem seinen Bedürfnissen anpassen und bei Bedarf die Daten von weiteren Bohrlöchern übertragen.

Dieses oder ähnliche Konzepte sind für Sie ebenfalls interessant?Besuchen Sie uns auf dem Smart Process Manufacturing Kongress. Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://phoe.co/Process_VA

 

Mehmet Akcit, Produktmarketing Wireless Communication Interfaces, Phoenix Contact

Über den Autor