Suchen

Temperatursensor Temperaturüberwachung in Anlagen und Rohrleitungen

| Redakteur: Gabriele Ilg

Mit dem neuen Temperaturmessumformer /-schalter 3240 von Gemü sei die exakte Temperaturüberwachung in Anlagen und Rohrleitungen jetzt in einem noch breiteren Messbereich möglich, so der Hersteller.

Firmen zum Thema

Den Temperatursensor Gemü 3240 gibt es mit verschiedenen Prozessanschlüssen – aus Metall oder Kunststoff.
Den Temperatursensor Gemü 3240 gibt es mit verschiedenen Prozessanschlüssen – aus Metall oder Kunststoff.
(Bild: Gemü)

Die Messzellen des Temperatursensors Typ 3240 von Gemü kommen mit Medientemperaturen zwischen –40 °C und 150 °C sowie Betriebsdrücken bis 160 bar zurecht – bei einer Messgenauigkeit von 0,35 % FSO.

Neben einem deutlich breiteren Messumfang punktet die Baureihe laut Hersteller mit umfangreichen Features: Für anspruchsvolle Säure-/Lauge-Anwendungen sind z.B. alle medienberührenden Teile mit PVDF-Ummantelung erhältlich.

Über eine IO-Link-Schnittstelle kann der Temperaturmessumformer zentral zur Prozessautomatisierung und -überwachung eingesetzt werden. In Kühlkreisläufen oder zur Überwachung von Sterilisationsprozessen ist er ein zuverlässiges Instrument bei der Temperaturmessung und -regelung.

(ID:46341073)