Suchen

powered by

Füllstandmesstechnik

Neue Radar-Füllstandmessgeräte

| Redakteur: Gabriele Ilg

Mit Optiwave 6400 und 6500 stellt Krohne zwei neue Füllstandmessgeräte für Feststoffe vor.

Firma zum Thema

Neue 24 und 80 GHz FMCW Radar-Füllstandmessgeräte für Flüssigkeiten und Feststoffe ergänzen die Optiwave-Serie
Neue 24 und 80 GHz FMCW Radar-Füllstandmessgeräte für Flüssigkeiten und Feststoffe ergänzen die Optiwave-Serie
(Bild: Krohne)

Zwei neue Geräte für Feststoffe: Der Optiwave 6400 ist ein 24 GHz-FMCW-Radar-Füllstandmessgerät für Feststoffe von Granulaten bis hin zu grobem Schüttgut für Bergbau und Mineralien, Chemie, Landwirtschaft oder Energieerzeugung.

Es misst den Füllstand von Feststoffen z.B. Steinen. Die Tropfenantenne minimiere Ablagerungen und messe unabhängig vom Schüttwinkel, so Krohne. Kostenintensive Antennenausrichtvorrichtungen oder Spülsysteme seien daher nicht notwendig.

Das Optiwave 6500 ist ein 80-GHz-FMCW-Radar-Füllstandmessgerät für Pulver und staubige Atmosphären für die gleichen Branchen wie 6400. Es besitzt spezielle Algorithmen und eine hohe Signaldynamik für zuverlässige und genaue Messungen trotz der Herausforderungen, die feine Pulver mit sich bringen, wie Staub, schwach reflektierender Messstoff, Ablagerungen oder unebene Oberflächen. Dank des schmalen Abstrahlwinkels der frontbündigen Linsenantenne eigne sich dieses Gerät für hohe und schmale Silos, auch mit Einbauten.

Die Transmitter ergänzen die beiden vorhandenen 6- und 10-GHz-Geräte der Serie. 

Powtech: Halle 3, Stand 209

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44861930)