Biobasiertes Flüssiggas Neste will in die Herstellung von LPG aus nachwachsenden Rostoffen einsteigen

Redakteur: Dominik Stephan

Im Rotterdamer Hafen erweitert Neste eine Bioraffinerie um einen Anlage zur Herstellung von Flüssiggas (LPG). Die Anlage wäre die erste ihrer Art weltweit

Anbieter zum Thema

Baubeginn für die erste Bio-LPG-Anlage der Welt in Rotterdam.
Baubeginn für die erste Bio-LPG-Anlage der Welt in Rotterdam.
(Bild: Studio het Werkt/Neste)

Rotterdam/Niederlande – Insgesamt steckt die Firma über 60 Millionen Euro in das Projekt. Nachdem 2014 mit der Planung begonnen wurde, laufen seit September 2015 die Bauarbeiten. Die neue Anlage soll LPG aus nachwachsenden Rohstoffen aus der Bioraffinerie gewinnen, abtrennen, aufreinigen und lagern.

Mit dem Engineering wurden die amerikanischen Anlagenbauer Jacobs betraut. Nach Abschluss der Bauarbeiten im Jahr 2016 sollen pro Jahr bis zu 40.000 Tonnen Bio-LPG produzierte und von der niederländischen Holding SHV Energy vermarktet werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43594658)