Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Forschung- und Entwicklung Lonza startet neues Biomanufacturing-Konzept in der Schweiz

| Redakteur: Alexander Stark

Mit Ibex Solutions bietet Lonza künftig ein neues Konzept für Biomanufacturing und Entwicklung, das Flexibilität beim Anlagenausbau mit maßgeschneiderten Geschäftsmodellen und der Nutzung des Kompetenz- und Service-Netzwerks von Lonza in Visp verbinden soll.

Firmen zum Thema

Ibex Solutions is a new biological development and manufacturing concept, developed by Lonza.
Ibex Solutions is a new biological development and manufacturing concept, developed by Lonza.
(Source: Lonza)

Visp/Schweiz — Die Bauarbeiten für das Biomanufacturing-Konzept wurden im Juni aufgenommen. Die Grundsteinlegung wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 erfolgen. Es sollen mehrere hundert neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die biologische Herstellung mit Ibex erfolgt nach Unternehmensangaben in einem modularen, technologieunabhängigen Entwicklungs- und Herstellungskomplex, der Aktivitäten in verschiedenen Technologiebereichen (Säugetier- oder Mikrobenzellen, Zelltherapien oder Biokonjugate) unterstützt — von der späten Entdeckung bis zur Herstellung. Dadruch sollen die Kunden Freiheit in Bezug auf das Anlagenkonzept und die Umsetzung erhalten und schnell auf veränderte Bedürfnisse reagieren können.

Das Konzept beinhaltet flexible Modelle, die entsprechend der Erwartungen und Prognosen der einzelnen Kunden angepasst werden können. Durch die Verfügbarkeit eines modularen Komplexes kann die Markteinführungszeit um zwölf Monate oder mehr reduziert werden, erklärte Lonza. Dies würde zu deutlichen Verringerung der Risiken im Zusammenhang mit strategischen Investitionsentscheidungen beitragen.

Marc Funk, COO des Segments Pharma & Biotech von Lonza, sagte: “Wir arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um zu verstehen, wie unser Angebot ihnen zu einem echten Durchbruch verhelfen kann, und deshalb haben wir Ibex gegründet.”

(ID:44819774)