Suchen

Blad folgt auf Eckert Lanxess hat neuen Leiter für die Konzernentwicklung gefunden

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Lanxess bekommt einen neuen Leiter des Bereichs Konzernentwicklung: Spätestens ab September 2017 wird Jens-Christian Blad die Verantwortung für die Group Function Corporate Development übernehmen. Der bisherige Leiter, Markus Eckert, hat nach dem Abschluss der Übernahme des US-Chemiekonzerns Chemtura die Leitung des neuen Geschäftsbereichs Urethane Systems übernommen.

Firmen zum Thema

Jens-Christian Blad wechselt von Mc Kinsey zu Lanxess.
Jens-Christian Blad wechselt von Mc Kinsey zu Lanxess.
(Bild: Lanxess)

Köln – Seit 2006 arbeitet Jens-Christian Blad bei der Unternehmensberatung Mc Kinsey & Company und ist dort Leiter der Initiative „Megatrends-supported growth in chemicals“ sowie Mitglied der Chemicals Practice. Bis zum Eintritt von Blad bei Lanxess wird Markus Eckert die Group Function zusätzlich zu seiner neuen Funktion verantworten.

„Ich freue mich, dass wir mit Jens-Christian Blad einen anerkannten Branchenexperten und erfahrenen Berater als Bereichsleiter gewonnen haben. Er wird uns dabei helfen, unsere Neuausrichtung weiterhin zügig voranzutreiben“, sagte Lanxess-Vorstandsvorsitzender Matthias Zachert. Der 39-jährige Blad studierte in Kiel Chemie, promovierte in Münster und gilt in der Branche als Experte im Bereich Spezialchemie.

(ID:44681893)