Suchen

Digitale Transformation

KNF verfolgt Digitalisierungsstrategie mit neuem Future-Lab

| Redakteur: Alexander Stark

Der Pumpenhersteller KNF hat in Hamburg sein neues Future-Lab gegründet. Das KNF Digital Acceleration Center (kurz: DAC), ist Ergebnis einer umfassenden Digitalstrategie, mit der sich das mittelständische Familienunternehmen den Herausforderungen der Digitalisierung stellen will.

Firmen zum Thema

„Mit dem DAC stehen neue Ressourcen zur Verfügung, die wir zur Umsetzung unserer digitalen Projekte benötigen,“ erklärt Reto Furrer, Geschäftsführer des DAC und CMO der KNF Gruppe.
„Mit dem DAC stehen neue Ressourcen zur Verfügung, die wir zur Umsetzung unserer digitalen Projekte benötigen,“ erklärt Reto Furrer, Geschäftsführer des DAC und CMO der KNF Gruppe.
( Bild: KNF )

Hamburg – Standort des DAC ist das Coworking Space We Work. Hier wird laut Reto Furrer, Geschäftsführer des DAC und CMO der KNF Gruppe, eine Start-up-Kultur gelebt, die Erwartungen an die neue Arbeitswelt bestens erfülle. In diesen modernen Arbeitsstätten arbeiten Freiberufler, Kreative, Start-ups, aber auch etablierte Unternehmen wie der Pumpenhersteller und entwickeln neue Arbeitsformen. Dabei profitieren alle Beteiligten, die auf Vernetzung, Austausch, Zusammenarbeit und gegenseitige Inspiration setzen, voneinander.

Mit dem DAC ständen neue Ressourcen zur Verfügung, die das Unternehmen zur Umsetzung seiner digitalen Projekte benötige, so der Geschäftsführer. Die neue Gesellschaft arbeite mit hoher Umsetzungsorientierung wie ein Servicecenter für die KNF Gruppe. Das DAC identifiziert und nutzt Synergieeffekte bei standortübergreifenden Projekten, helfe dabei, die noch junge digitale Zusammenarbeit sowohl in der Firmengruppe, aber auch mit den Kunden als neue Unternehmenskultur zu entwickeln, so der CMO weiter. Dabei stehe das Unternehmen auch vor der Herausforderung, wie weit sich das Unternehmen öffnen kann, ohne den Know-how-Vorsprung zu gefährden. Hier müsse immer wieder die richtige Balance gefunden werden, erläutert Furrer. Mit dem DAC soll die Philosophie von Kollaboration, Vernetzung, Öffnung nach Innen und Außen gelebt, ein gemeinsames Wissensmanagement und innovative Onlinevermarktungskonzepte entwickelt und diese dauerhaft im Unternehmen verankert werden.

Fachbuch „Richtig dosieren“Viele verfahrenstechnische Prozesse verlangen eine genaue und zuverlässige Dosierung von Stoffkomponenten, um zu gewährleisten, dass das erzeugte Endprodukt den geforderten Qualitätsansprüchen genügt. In zwei Teilen vermittelt das Praxishandbuch „Richtig dosieren“ sowohl die physikalischen und ingenieurtechnischen Grundlagen als auch das wichtigste Anwendungs-Know-how von Dosierpumpen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45673861)