Verschluss für Papiersäcke Hotmelt-Streifen verschließen Papiersäcke

Redakteur: Sonja Beyer

Firmen zum Thema

Der Hotmelt-Sackverschlusstreifen wird exakt auf die Breite des Sacks zugeschnitten. (Bild: Schümann)
Der Hotmelt-Sackverschlusstreifen wird exakt auf die Breite des Sacks zugeschnitten. (Bild: Schümann)

Schümann stellt fehlertolerante und individuell anpassbare Hotmelt-Streifen vor, die beim Verschließen von Doppeläcken im FTS-Verfahren (FTS: Fold, Tape, Seal) zum Einsatz kommen. Kombisäcke aus einem Polyethylen-Innensack und einem Außensack aus mehrlagigem Kraftpapier sind bei der Verpackung pulverförmiger und granulierter Nahrungsmittel, Chemikalien und Pharma-Grundstoffe häufig erste Wahl. Die Hotmelt-Streifen von Schümann laufen störungsfrei in den automatischen Verpackungslinien, bei zerknitterten Papiersäcken zeigen sie sich sehr fehlertolerant, und ihr lösungsmittelfreier Schmelzklebstoff benötigt nur eine geringe Anwärmtemperatur (80 °C bis 130 °C). Zudem dringt der Kleber laut Hersteller sehr gut in das Sackpapier ein, wobei er Staubpartikel einfach mit einbindet. Auf diese Weise bilden die Hotmelt-Streifen nach der automatischen Mehrfachfaltung der oberen Sackkante den idealen Abschluss im Prozess der Sackverpackung. Dabei eignen sich die Verschlussstreifen sowohl für Kombisäcke mit hermetisch dicht verschweißten PE-Innensäcken als auch für Kombisäcke mit PE-Innensack ohne Schweißverschluss (rieseldicht). Sie bieten insbesondere mit individueller Bedruckung eine Originalitätsgarantie für den Sackverschluß (Siegel). Von großem Vorteil für viele Anwendungen in der Chemikalien-, Pharma- und Futtermittelbranche ist außerdem, dass Schümann die Rezeptur des Schmelzklebstoffs kundenspezifisch an das Sackmaterial anpassen kann. So lässt sich stets das optimale Sackverschlussmittel anfertigen. Die Hotmelt-Streifen werden maßgeschneidert für die Verarbeitung in hoch automatisierten Verpackungslinien geliefert. In einsatzfertigen Rollen von 45 oder 50 mm Breite (Standard) und mit bis zu 1000 m Lauflänge sind sie sofort einsetzbar. Die Hotmelt-Sackverschlussstreifen stehen in allen gängigen Pantone-Farben zur Verfügung. Das Unternehmen bedruckt die Siegelstreifen auch nach Kundenwunsch (Logos, Warnhinweise, Verfallsdatum etc.).

(ID:29203370)