Worldwide China Indien

Elektrische Heizelemente

Heizelemente für Industrie- und Laboröfen bis 1800 °C

07.01.2008 | Redakteur: Gabriele Ilg

M.E. Schupp Industriekeramik produziert elektrische Heizelemente aus Molybdändisilizid (MoSi2) für thermische Prozessanlagen mit Betriebstemperaturen bis zu 1800 °C.

Die Heizelemente werden unter dem Markennamen MolyCom-Ultra und MolyCom-Hyper eingesetzt in Industrie- und Laboröfen mit Betriebstemperaturen bis zu 1800 °C. MolyCom-Ultra wird in allen Durchmessern von 3/6 mm bis 12/24 mm und in Längen von 150 mm bis über zwei Metern produziert. MolyCom-Hyper im Durchmesser von 3/6 bis 6/12 mm.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 236434 / Rohre & Schläuche)