Company Topimage

GEMÜ Gebrüder Müller Apparatebau GmbH & Co. KG

http://ky.to/www.gemu-group.com
Firma bearbeiten

22.02.2021

GEMÜ Absperrklappen aus Metall und Kunststoff

Hauptanwendungsbereiche der GEMÜ Klappenventile sind Industrieanwendungen, die chemische Industrie sowie die Wassergewinnung und Wasseraufbereitung. Im Standard sind die zentrische und die einfach exzentrische Bauweise erhältlich. Für Projekte stehen auf Anfrage auch doppelt exzentrische und dreifach exzentrische Absperrarmaturen zur Verfügung. Durch abgestimmte Regelkomponenten wie Rückmelder und Stellungs- und Prozessregler können GEMÜ Absperrklappen auch in Regelkreisläufen eingesetzt werden.

Absperrklappen: Ventilprinzip

Die zentrische Absperrklappe besteht aus einem ringförmigen Gehäuse in das eine ringförmige Elastomer-Absperrdichtung / Manschette eingelegt ist. Eine durch eine Welle geführte Scheibe schwenkt über eine 90° Drehbewegung in die Dichtung ein. Je nach Ausführung und Nennweite können damit Betriebsdrücke bis zu 25 bar und Temperaturen bis 210°C abgesperrt werden. Am häufigsten wird sie für mechanisch reine Flüssigkeiten eingesetzt, aber auch leicht abrasive Medien oder Gase und Dämpfe stellen mit der richtigen Werkstoffkombination kein Problem dar. Durch die große Werkstoffvielfalt ist die Klappe universell einsetzbar wie z.B. unzählige Industrieanwendungen, Wasser- Trinkwasseraufbereitung, Küsten- und Offshore Bereiche. Die Absperrklappe ist oft auch eine kostengünstige Alternative zu anderen Ventilprinzipien, wenn keine hohen Anforderungen an Schaltzyklen, Hygiene oder Regelgenauigkeit notwendig sind. In größeren Nennweiten jenseits DN 150 ist es oft die einzig mögliche Absperrarmatur die noch in Frage kommt. Für höhere Ansprüche an chemische Beständigkeit oder Hygiene gibt es die Möglichkeit, eine Absperrklappe mit Absperrdichtung aus PTFE oder TFM zu verwenden. In der Kombination mit einer PFA ummantelter Edelstahlscheibe ist sie geeignet für höchst aggressive Medien der chemischen oder Halbleiterindustrie, mit polierter Edelstahlscheibe kann sie auch im Lebensmittel- oder Pharmabereich eingesetzt werden.

Zum genannten Ventilprinzip bietet GEMÜ zahlreiches abgestimmtes Zubehör zur Automatisierung und Prozessoptimierung. Elektrische Rückmelder, Stellungs-und Prozessregler, Sensorik und Messgeräte sind schnell und einfach aufgebaut, eingestellt und in die bestehende Prozessleittechnik integriert.