Worldwide China Indien

Sicherheitslösungen

Funktionale Sicherheit: Die IEC 61511 Edition 2 kommt – was ändert sich?

| Autor / Redakteur: Fred Stay / Dr. Jörg Kempf

Anbieter wie Hima können Anlagenbetreibern nicht nur normgerechte Sicherheitslösungen liefern, sondern auch periodische Wiederholungsprüfungen sowie Verifikationen und die Überwachung der Leistungsfähigkeit erleichtern.
Anbieter wie Hima können Anlagenbetreibern nicht nur normgerechte Sicherheitslösungen liefern, sondern auch periodische Wiederholungsprüfungen sowie Verifikationen und die Überwachung der Leistungsfähigkeit erleichtern. (Bild: Bild: © seamo, © fotomek - stock.adobe.com)

Anlagenbetreiber, Systemintegratoren und Dienstleister sind gemeinsam von der IEC 61511 Edition 2 betroffen. In Kürze soll diese nun in Deutschland übernommen werden. Der Beitrag bringt Sie auf den aktuellen Stand in Sachen Funktionale Sicherheit.

Aufgabe der funktionalen Sicherheit ist es, die Sicherheitsrisiken in Produktionsprozessen in der Prozessindustrie auf ein vertretbares Maß zu minimieren. Die Norm IEC 61511 für funktionale Sicherheit definiert klar, wie sich das Risiko bestmöglich reduzieren lässt. Dafür gibt sie einen konkreten Rahmen für Planung, Installation, Betrieb und Wartung von Sicherheitseinrichtungen vor. Die Edition 2 der IEC 61511 wurde im Februar 2016 veröffentlicht und durch ein Korrigendum im September 2016 ergänzt. In Kürze soll nun die Edition 2 in Deutschland übernommen werden.

Die Norm IEC 61511 Edition 2 ist für diverse Gruppen, beispielsweise Anlagenbetreiber, Systemintegratoren und Dienstleister, relevant. In den genannten Personenkreisen ist der individuelle Kenntnisstand zu IEC 61511 im Allgemeinen und der Edition 2 im Speziellen durchaus unterschiedlich. Grundlegend ist festzustellen: Normen sind keine Gesetze, aber ihre Einhaltung ist nicht nur „Best Practice“ in der Industrie zur Vermeidung von Schadensfällen, sondern stellt auch eine erhebliche Rechtssicherheit im Hinblick auf mögliche Haftungsfälle dar, wenn etwa durch Unfälle Menschen, Anlagen und Umwelt zu Schaden kommen sollten.

* Der Autor ist Director Safety Consulting, Hima Paul Hildebrandt GmbH, Brühl.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45185261 / Sicherheitstechnik)