Suchen

Ganzheitliches Digitalisierungskonzept Digitalisierung durch Cloud-Plattform – Wie die digitale Transformation richtig gelingt

| Autor/ Redakteur: Nadine Oesterwind / Wolfgang Ernhofer

Die Digitalisierung von Industrieanlagen und Prozessen stellt Unternehmen vor viele Herausforderungen. Bilfinger Digital Next führt mit einer cloud-basierten Plattform und Prozess-Know-how Daten aus Engineering, Betrieb und Wartung zusammen. Dabei erhöhen die Experten die Effektivität einer Anlage, verringern die Instandhaltungskosten und reduzieren ungeplante Stillstandzeiten.

Firmen zum Thema

Die Digitalisierung fordert Unternehmen. Besonders Mittelständler haben es schwer – hier will Bilfinger mit einem neuen Konzept helfen, das Beratung, digitale Vernetzung, Datenerfassung und -analyse sowie vorausschauende Instandhaltung aus einer Hand bietet.
Die Digitalisierung fordert Unternehmen. Besonders Mittelständler haben es schwer – hier will Bilfinger mit einem neuen Konzept helfen, das Beratung, digitale Vernetzung, Datenerfassung und -analyse sowie vorausschauende Instandhaltung aus einer Hand bietet.
(Bild: Bilfinger)

Einen kurzen Blick in die Zukunft: Wer würde diesen manchmal nicht gerne bekommen? Auf dem Smart Process Manufacturing Kongress am 24. und 25. September 2019 erleben Teilnehmer*innen, wie die Zukunft in der Prozessindustrie aussehen könnte.

Martin Bergmann präsentiert bei der Veranstaltung wie Bilfinger Connect Asset Performance (BCAP) funktioniert und welche Vorteile für den Produktionsablauf entstehen. In diesem Zusammenhang zeigt der Innovations- und Produktmanager, u.a. wie virtuelle Sensoren in der praktischen Anwendung genutzt werden. Dazu stellt er in seinem Vortrag die Funktionen und Einsatzkompetenzen der cloud-basierten Plattform von Bilfinger Digital Next vor.

Bildergalerie

Event-Tipp der Redaktion Erleben Sie auf dem 3. Smart Process Manufacturing Kongress (SPM) am 24. und 25. September in Würzburg zukunftsweisende Impulse sowie lösungsorientierte Best Practices zum Thema Digitalisierung in der Prozessindustrie. Von Digitalem Engineering, über Data Analytics und Predictive Maintenance, Virtual und Augmented Reality bis hin zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Blockchain in der Chemie oder Pharmaindustrie - auf diesem Kongress tauscht sich die Community der Prozessindustrie aus. Hier erhalten Sie Orientierung, Ideen und Lösungsvorschläge.

Das Unternehmen wirbt mit beeindruckenden Zahlen für das Konzept:

  • 7-15 %: Erhöhte Effektivität der Gesamtanlage
  • 10-30 %: Verringerte Instandhaltungskosten
  • 15 %: Erhöhte Arbeitsproduktivität
  • bis zu 25 %: Reduzierung ungeplanter Stillstandzeiten
  • In aller Regel Amortisierung des eingesetzten Kapitals innerhalb eines Jahres

Im Rahmen von BCAP vereint und bewertet die Plattform Daten aus Engineering, Betrieb und Wartung. Ziel sei eine Vorausplanung von Anlageausfällen und eine Reduzierung ungeplanter Stillstandzeiten. Das digitale Tool verbindet mithilfe des Uploaders schnittstellenneutral Anlagen und transaktionale Datenquellen mit BCAP. Nachfolgend kommt es in der Kontextualisierungsebene zur Verknüpfung der Datenquellen.

Leistungsangebote von BCAP

Nach der Kontextualisierung kombiniert Bilfinger Digital Next je nach Anwenderbedarf differenzierte Leistungsangebote: Custom App, Solution Store und Improve.

Die Custom App setzt die skalierbare BCAP-Architektur ein, um für Anwender spezifische Problemstellungen zu lösen. Ein beliebtes Beispiel ist die Bereitstellung virtueller Sensoren auf Basis von Methoden des maschinellen Lernens. Der Vorteil: Eine nutzbare Applikation nach vier Wochen ohne vorherige Investitionskosten.

Solution Store stellt dem Anwender eine Auswahl an Applikation und Dienstleistungen bereit. Unter anderem das etablierte Partnernetzwerk des Unternehmens ermögliche den Nutzern einen Zugang auf ein ganzheitliches digitales Ökosystem. Dieses ermögliche im Rahmen der Lösungsfindung eine Reduzierung der Aufwände und Komplexität.

Improve greift auf die Industriekompetenz von Bilfinger zurück. Mithilfe von Beratern werden vor Ort in Optimierungssprints konkrete Verbesserungsprojekte definiert, den monetären Wertbeitrag bestimmt und diese Optimierungen nachhaltig umgesetzt. Daraus resultiere für die Unternehmen eine Unterstützung bei der digitalen Transformation auf Basis der BCAP-Plattform.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46046147)