Operational Excellence Der Nutzen von Operational Excellence

Redakteur: Sonja Beyer

Deutschland ist ein Hochlohnland, sodass Effizienz- und Effektivitätsverbesserungen durch Operational Excellence sehr wichtig sind, um die Wirtschaftskraft zu sichern. Dies und weitere Informationen zum Thema liefert das Lünendonk-Themendossier „Operational Excellence – Nur das Beste ist gut genug“.

Anbieter zum Thema

Kaufbeuren – Operational Excellence ist eine sehr komplexe Herausforderung, die Zeit und spezielles Know-how erfordert. Sie richtet das Tagesgeschäft und die Organisation eines Unternehmens so aus, dass die Anforderungen der Unternehmensstrategie optimal erfüllt werden können. Daraus ergeben sich drei zentrale Aufgabenstellungen: der Aufbau einer leistungsfähigen Führung (leadership behaviour), die Verbesserung der operativen Leistung (operational performance) und die strukturierte Darstellung der Geschäftsprozesse (management control). Hierfür sind oft Spezialisten gefragt.

Wie dem Themendossier zu entnehmen ist, belegen Praxiserfahrungen den großen Nutzen einer konsequenten Umsetzung von Operational Excellence: In vielen Fällen konnten die Betriebskosten um bis zu 30 Prozent gesenkt, die Mitarbeiterproduktivität um bis zu zehn und die Gewinnspanne um bis zu sieben Prozent gesteigert werden, die Durchlaufzeiten um bis zu 50 Prozent minimiert sowie die Kundenreklamationen um bis zu 40 Prozent gesenkt werden. Zudem sollen sich Operational Excellence-Projekte oft schon nach sechs bis zwölf Monaten amortisieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:25125580)