Suchen

Hochdruck- und Oberflächentechnik BASF stellt Sicherheitseinrichtung für LDPE-Anlagen und Antihaftbeschichtung vor

Redakteur: Alexander Stark

BASF präsentiert auf der Achema Angebote aus den Bereichen Hochdruck- und Oberflächentechnik. Am Messestand zeigt das Unternehmen unter anderem ein aufgeschnittenes T-Notventil als Sicherheitseinrichtung für LDPE-Anlagen (low-density polyethylene, niederdichtes Polyethylen).

Firmen zum Thema

In der Apparatebau-Werkstatt am Standort Ludwigshafen bereiten Mitarbeiter die Verladung eines Hochdruck-Produktabscheiders (Auslegungsdruck 500 bar) für LDPE-Anlagen vor.
In der Apparatebau-Werkstatt am Standort Ludwigshafen bereiten Mitarbeiter die Verladung eines Hochdruck-Produktabscheiders (Auslegungsdruck 500 bar) für LDPE-Anlagen vor.
(Bild: BASF)

Frankfurt – Bei dem T-Notventil handelt es sich um eine besondere Konstruktion mit einer Nennweite von 89 mm, das für Drücke von bis zu 3.600 bar geeignet ist. Das Ventil verfügt trotz seiner Masse von rund zwei Tonnen über ein schnelles Öffnungsverhalten von weniger als 200 Millisekunden. Das Unternehmen entwickelt und liefert die Sicherheitsausrüstung für den gesamten LDPE-Prozess eines der größten PE‑Herstellers der Welt. Zum Produktportfolio für LDPE-Anlagen zählen neben Rohrreaktoren und Schwerapparaten auch Regelventile, die im laufenden Prozess höchste Verfügbarkeit sicherstellen.

Das Chemieunternehmen bietet nicht nur ein Sortiment an Hochdruckventilen, sondern entwickelt auch die zum Betrieb erforderlichen Regelungen und Steuerungen. Diese sind individuell auf Prozesse und die Funktionalitäten der Regelventile abgestimmt, wie bei dem aktuellen Reizventilregler (RPR+). Mit dem High Speed Data Logger erschließen sich den Anwendern umfangreiche Analysemöglichkeiten über den gesamten Prozess.

Seit mehr als 100 Jahren entwickelt und fertigt das Unternehmen Komponenten und Systeme für Hochdruckanwendungen. 1931 erhielt Carl Bosch für die Entwicklung der Ammoniaksynthese unter Hochdruck den Chemienobelpreis. Heute betreibt das Unternehmen weltweit mehr als 40 eigene Hochdruckanlagen mit Drücken über 325 bar. BASF ist damit der einzige Hersteller weltweit, der die Hochdruckkomponenten für die eigenen Produktionsanlagen selbst betreibt. Zum breiten Portfolio zählen neben Hochdruckapparate, Armaturen und Rohrleitungen auch Mess- und Regelkomponenten für Chemieverfahren für bis zu 3.600 bar Betriebsdruck.

Oberflächentechnik

Die Fachgruppe für Polymer- und Oberflächentechnik präsentiert auf der Achema ihr Angebot für Oberflächentechnik: Besonders für die Funktionalität von Schrauben eignet sich dem Unternehmen zufolge die Beschichtung auf Fluorpolymerbasis (PTFE) mit einer Schichtdicke von < 15 μm. Als Antihaftbeschichtung verhindert sie Kontaktkorrosion und das Festfressen der Schrauben bei Temperaturen bis zu 350 °C.

Die Antihaftbeschichtung hilft außerdem dabei, neue Grenzwerte einzuhalten. Durch das Beschichten der Spindeln von Hochdruck-Ventilen wird die Reibung im Gewindebereich und insbesondere im System von Spindel und Packung reduziert. Dies ermöglicht höhere Flächenpressungen an der Packung mit deutlich reduzierten Leckage-Raten. Die Einhaltung der Grenzwerte der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft wird in vielen Fällen dadurch erst möglich. Zudem werden die Betätigungskräfte verringert, das heißt bei großen Handarmaturen kann auf Handhebel-Verlängerungen verzichtet, beziehungsweise der Stellantrieb bei automatisierten Armaturen kleiner dimensioniert werden. Auch ein Anbacken von Grafitpackungen an der Spindel bei seltener Betätigung wird durch die Antihaftbeschichtung vermieden.

Guided Tours zur ACHEMA 2018 Erleben Sie die Top Innovationen und Trends auf der diesjährigen ACHEMA in Frankfurt. PROCESS bietet Ihnen einen strukturierten, unkomplizierten und kompakten Überblick der Messeneuheiten. Unsere geschulten Tour Guides führen Sie zu ausgewählten Ausstellern und Exponaten. An den jeweiligen Stationen erhalten Sie durch die Aussteller anschauliche Präsentationen zu Produkten, Services oder Lösungen. Jetzt anmelden und Ticket sichern. Es lohnt sich!

(ID:45348218)