App fürs Smart Asset Management App verbessert Nutzung von Feldgeräte-Daten

Redakteur: Gabriele Ilg

Sein Portfolio der Feldgeräte für Prozessanlagen hat Siemens um die neue Applikation Sitrans SAM IQ für das Smart Asset Management (SAM) erweitert.

Firmen zum Thema

Die Sitrans SAM IQ-App verbessert die Nutzung von Feldgeräte-Daten.
Die Sitrans SAM IQ-App verbessert die Nutzung von Feldgeräte-Daten.
(Bild: Siemens)

Die App verfügt über umfangreiche Funktionalitäten, z.B. die Nachverfolgung eines Feldgerätes über den gesamten Lebenszyklus einer Messstelle, bei einem Gerätetausch oder einer Reparatur. Im Falle von ungewollten Konfigurationsänderungen oder unbefugtem Zugriff lassen sich alle Änderungen durch ein Event-Log einfach erkennen und Wiederherstellungen durch den Anwender anstoßen.

Zudem sind Anwender in der Lage, Messungen durch die gerätespezifische Diagnose von Prozesswerten zu validieren. Individualisierbare Multiparameter-Dashboards unterstützen bei der Optimierung sämtlicher Prozesse. So können Werte zwischen Geräten verglichen und spezifische Plausibilitätsprüfungen durchgeführt werden.

Sitrans SAM IQ eignet sich für all jene Umgebungen in denen Feldgeräte zum Einsatz kommen, z.B. in den Branchen Chemie, Pharma, Food & Beverage, Umwelt, Wasser sowie Öl & Gas. Die cloudbasierte App ist sowohl für den Desktop PC als auch für mobile Endgeräte, wie Tablet und Smartphone, verfügbar und bietet dem Anwender einen einfachen Zugriff – überall und jederzeit.

(ID:46825400)