Worldwide China Indien

Pharma-Anlagenbau

Wie der pharmazeutische Anlagenbau auf die Bedürfnisse der Pharmabranche eingeht

| Redakteur: Sonja Beyer

Sauber ist Trumpf: Anlagen zum Vorverschließen von Arzneimittelgefäßen müssen Produktreinheit gewährleisten. (Bild: Optima Group Pharma)
Sauber ist Trumpf: Anlagen zum Vorverschließen von Arzneimittelgefäßen müssen Produktreinheit gewährleisten. (Bild: Optima Group Pharma)

Mit Apparaten und Anlagen von der Stange ist der pharmazeutischen Industrie meist nicht gedient. Welche Anforderungen ein Anlagenhersteller auf dem Schirm haben sollte, und wohin die Reise gehen wird, lesen Sie hier.

Produktreinheit ist in der Pharmabranche das A und O, besonders wenn es sich um die Herstellung steriler Arzneimittel dreht. Ebenso rückt die Wirtschaftlichkeit immer stärker in den Vordergrund. Um diese Anforderungen zu erfüllen, muss der pharmazeutische Anlagenbau mit den Pharmaunternehmen am gleichen Strang ziehen.

Mit Fachkompetenz, die das Reinigen und Sterilisieren, das Abfüllen und Nachverarbeiten sowie das Handling von Fertigspritzen, Vials, Infusionsflaschen und Karpulen umfasst, hat sich die Optima Group Pharma auf die Ansprüche der Pharmabranche ausgerichtet. Auch Anlagenqualifizierungen gemäß gültiger Vorschriften und individueller Anforderungen führt das Unternehmen durch und integriert zudem Abfüll- und Verpackungstechnik, Verschließsysteme und sämtliche Maschinen des Up- und Downstreamprozesses in die flexiblen Anlagen und Linien. Anwenderspezifische Gefriertrocknungssysteme einschließlich der Be- und Entladung komplettieren das Spektrum.

Damit wird das Unternehmen zum Partner auch für komplexe Turn-Key-Projekte. Als Beispiel: Pharmazeutische Gefriertrockner sowie Be- und Entladesysteme lassen sich ergänzend einsetzen, um Medikamente zu stabilisieren und ihre Haltbarkeit zu verlängern. Sie werden an die Bedürfnisse der Anwender angepasst und beherrschen das Zusammenspiel mit den Abfüll- und Verpackungsmaschinen der Optima Group Pharma, können aber auch als Einzelgerät verwendet werden. Möglich sind Maschinen von der High-tech-Pilotanlage bis hin zur hocheffizienten Produktionsanlage. Zusätzlich unterstützt das Unternehmen die Anwender mit umfangreichen Dienstleistungen im Applikations- und Projektmanagement, bei der Qualifizierung und einer 24h-Hotline sowie Tele- und Vor-Ort-Service in der Betriebsphase.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 21869800 / Engineering)