Wasserstoff pumpen Wasserstoff pumpen leicht gemacht: So kommt die Energiewende in Fluss

Von Dominik Stephan

Anbieter zum Thema

Alle wollen Wasserstoff - doch wie kommt das Gas von a nach b? Wenn es ans Pumpen geht, kann man bei Null anfangen - oder auf Erfahrungen mit Chemiepumpen setzen.

Zu den in der alkalischen Elektrolyse bewährten Pumpen gehört die horizontale Spiralgehäusepumpe mit Magnetkupplung Magnochem, die als Blockausführung oder in Prozessbauweise erhältlich ist.
Zu den in der alkalischen Elektrolyse bewährten Pumpen gehört die horizontale Spiralgehäusepumpe mit Magnetkupplung Magnochem, die als Blockausführung oder in Prozessbauweise erhältlich ist.
(Bild: KSB)

Pumpenexperten kennen viele Prozesse der Wasserstoff-Welt bereits aus Anwendungen in der chemischen Industrie: So können Hersteller etwa bei den Konversionsprozessen (etwa bei der Erzeugung von Ammoniak) sowie den auf fossilen Brennstoffen basierenden Erzeugungsprozessen für blauen Wasserstoff aus auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Gleiches gilt für Armaturen für die Chloralkalielektrolyse: Auch hier setzt die Branche seit langem auf Membranventile oder Klappen aus dem Sortiment der großen Ausrüsterfirmen.

DAS WASSERSTOFF-FORUM 2022

Das Wasserstoff-Forum vom 26. bis 27. September 2022 ist die Plattform für Wasserstofftechnologien und -lösungen aus der Perspektive der Industrie: Erzeugen, Transportieren, Speichern und Nutzen stehen im Mittelpunkt der praxisorientierten Vorträge und Workshops. Mit dabei: Best-Practices, konkrete Lösungen und technologische Entwicklungen, mit denen Sie sich schon heute für die Wasserstoff-Infrastruktur der Zukunft fit machen!

Jetzt Ticket sichern!

Eine wichtige Frage bei Wasserstoff-Projekten ist aber die Größe der projektierten Anlage: Derzeit werden die meisten Elektrolyseure als modulare Containerlösung im Baukastenprinzip aufgebaut und per Numbering-Up skaliert. Dabei kann jeder Elektrolyseur mit einem eigenen Kühlsystem ausgerüstet oder aber mehrere parallele Elektrolyseure mit einem gemeinsamen Kühlsystem versehen, was natürlich eine entsprechend stärkere Pumpe erfordert. Möglicherweise werden zukünftige Elektrolyse-Anlagen aber auch nach dem Vorbild der Chlorchemie deutlich größer ausfallen.

Bildergalerie

Auch dies hätte unmittelbare Auswirkungen auf die Pumpen- und Armaturenwahl: Während sich etwa die Fördermengen bei Containerlösungen in einer Größenordnung um die 10 m³/h bewegen, könnten sie bei Großprojekten leicht 800 m³/h und mehr erreichen, erklärt etwa der Pumpenhersteller KSB. Um die Prozesse sicherer zu gestalten, kommen unter anderem dichtungslose Pumpen sowie Absperrklappen zum Einsatz.

Auch größere modular aufgebaute Anlagen können einen höheren Regelungsbedarf erfordern, erklären die Pumpenspezialisten. Der Einsatz regelbarer Pumpen sowie entsprechender Regelventile sollte selbstverständlich sein.

DAS PUMPEN-FORUM 2022

Das Pumpen-Forum im Rahmen der Förderprozess-Foren vom 26. bis 27. September 2022 ist die Expertenplattform für Pumpen, Kompressoren und Systeme. Sammeln Sie als Betreiber wertvolle Erfahrungen bei der Veranstaltung, um teure Reparaturen und Produktionsausfälle zu vermeiden. Im Vordergrund stehen dabei auch konkrete Anwendungsfälle aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden.

Jetzt Ticket sichern!

(ID:48561751)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung