Doppelwellenzerkleinerer Statt täglicher Verstopfungen störungsfreier Dauerbetrieb

Redakteur: Gabriele Ilg

Seit Anfang 2020 ersetzen Doppelwellenzerkleinerer der Sulzer-Baureihe „Muffin Monster“ die Rechenanlagen in zwei Pumpwerken der Abwasserbeseitigung Wertheim. Die Investitionskosten betrugen verglichen mit neuen Rechen nur 20 bis 25 %.

Anbieter zum Thema

Eine Ultraschall-Füllstandsmessung (rechts an der Schachtwand) schaltet den Zerkleinerer abhängig vom Wasserstand ein und aus. Vom RÜB führt ein offener Kanal zum Zerkleinerer.
Eine Ultraschall-Füllstandsmessung (rechts an der Schachtwand) schaltet den Zerkleinerer abhängig vom Wasserstand ein und aus. Vom RÜB führt ein offener Kanal zum Zerkleinerer.
(Bild: Sulzer)

Die Konstruktion der Doppelwellenzerkleiner ermöglicht den einfachen, kostengünstigen Ersatz von Verschleißteilen durch den Betreiber.

Die hier eingesetzten „Muffin Monster“ nutzen einen Antriebsmotor mit 2,2 kW Motornennleistung und der Schutzart IP68. Durch die 25:1 Untersetzung des Zykloidgetriebes entsteht ein sehr hohes Drehmoment.

Die Installation entspricht der Atex-Zone 1, die maximale Durchflussrate liegt bei etwa 65 m3/h. Größere Maschinen erreichen Durchflussleistungen bis 9300 m3/h.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46894432)