Suchen

Unternehmenszusammenschluss Sanofi übernimmt Biotech-Unternehmen Synthorx

| Redakteur: MA Alexander Stark

Sanofi und Synthorx haben eine endgültige Vereinbarung getroffen, nach der die französische Gruppe alle ausstehenden Aktien des Unternehmens für einen Gesamtwert von rund 2,3 Milliarden Euro übernehmen wird.

Firmen zum Thema

"Diese Übernahme passt perfekt zu unserer Strategie, ein Portfolio mit hochwertigen Aktiva aufzubauen und mit Innovationen führend zu bleiben", sagt Paul Hudson, Chief Executive Officer von Sanofi.
"Diese Übernahme passt perfekt zu unserer Strategie, ein Portfolio mit hochwertigen Aktiva aufzubauen und mit Innovationen führend zu bleiben", sagt Paul Hudson, Chief Executive Officer von Sanofi.
(Bild: Peter Hurley Photo)

Paris/Frankreich; San Diego/USA - Sanofi wird das Biotechnologieunternehmen Synthorx übernehmen. Die Transaktion wurde von beiden Verwaltungsräten einstimmig genehmigt. Laut Sanofi CEO Paul Hudson passt diese Übernahme perfekt zu der Strategie, ein Portfolio mit hochwertigen Assets aufzubauen und führend durch Innovation zu sein. Darüber hinaus sei die Übernahmen im Einklang mit dem Ziel der Gruppe, ihr Onkologiegeschäft mit praxisrelevanten Medikamenten und neuartigen Kombinationen auszubauen.

Die Forschungsplattform von Synthorx hat bereits ein Molekül produziert, das potenziell eine Grundlage für die nächste Generation von immuno-onkologischen Kombinationstherapien bilden kann. Durch die gezielte Erweiterung der Anzahl von Effektor-T-Zellen und natürlichen Killerzellen im Körper kann THOR-707 mit den aktuellen Onkologie-Medikamenten von Sanofi und deren neu entstehender Pipeline von immunmodulatorischen Wirkstoffen zur Krebsbehandlung kombiniert werden. Darüber hinaus sei die Pipeline der entwickelten Lymphokine nicht nur für die Onkologie, sondern auch für die Behandlung vieler Autoimmun- und Entzündungskrankheiten vielversprechend, sagt Dr. John Reed, Global Head of Research & Development bei Sanofi.

Im Rahmen des Zusammenschlusses wird Sanofi ein Übernahmeangebot unterbreiten, um alle ausstehenden Aktien der Synthorx-Stammaktien für rund 61,3 Euro pro Aktie in bar zu einem Unternehmenswert von insgesamt rund 2,1 Milliarden Euro zu erwerben.

(ID:46284875)