Meilenstein Vakuumtechnik

wird präsentiert von

Pfeiffer

Prüfgas-Lecksucher Prüfgas-Lecksucher – schnüffeln erlaubt

Redakteur: Gabriele Ilg

Dem Leck auf der Spur ist Pfeiffer Vacuum mit dem ASM 306 S, einem neuen Prüfgas-Lecksucher, der alle industriellen Schnüffelanwendungen abdecken soll.

Firmen zum Thema

Helium- und Wasserstoff-Schnüffellecksucher ASM 306 S für einfache und präzise Messungen im 24-Stunden-Betrieb
Helium- und Wasserstoff-Schnüffellecksucher ASM 306 S für einfache und präzise Messungen im 24-Stunden-Betrieb
(Bild: Pfeifer Vacuum)

Besonders in der Kälte- und Klimatechnik soll die Neuentwicklung mit hoher Empfindlichkeit (10-7 mbar l/s) für präzise und fehlerfreie Messungen punkten, so der Hersteller. Der ASM 306 S wurde zur Durchführung schneller und wiederholbarer Messungen entwickelt, wobei entweder Helium oder Wasserstoff als Prüfgas zum Einsatz kommen.

Das Gerät biete kurze Signalerholzeiten bei großen Lecks und sorge so für maximale Betriebsverfügbarkeit. Der hohe Gasdurchsatz der Schnüffelsonde erlaubt eine präzise Lokalisierung von Lecks auch aus größerer Arbeitsentfernung und mit hohen Verfahrgeschwindigkeiten. Zur flexiblen Anpassung ist die Sonde mit verschiedenen Schlauchlängen erhältlich.

(ID:46618372)