Übersicht Schnellkupplungen

Nie mehr falsch verbunden: Welche Kupplung ist die Richtige?

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Verbindungen, die über den Stofftransport hinaus gehen, schaffen neue Kupplungssysteme mit eingebauter Intelligenz: So bietet Mollet mit dem Molos Code ein intelligentes Kupplungs-System, das ein fehlerhaftes Verbinden von Schlauch- und Rohrleitungen unmöglich machen soll.

Dazu bekommt jeder Schlauch einen Transponder, und jeder Rohrleitungsanschluss wird mit einem Lesegerät ausgestattet, das per Bus-System direkt an die Steuerung meldet, welcher Schlauch angeschlossen wurde. So würden Verwechslungen bei An- und Umschlüssen vermieden, die Produktionssicherheit erhöht und das Unfallrisiko reduziert, erklärt der Hersteller.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 27 Bildern

Kupplung 4.0

Und nicht nur das: Jedes gängige Kupplungs-System kann so in eine elektronisch codierte Kupplung mit RFID-Technologie verwandelt werden. Damit ist die sichere Unterscheidung zwischen Produkt- und Spülanschluss ebenso gewährleistet wie das Erkennen eines Schlauchs mit dem falschen Prozessmedium.

Sobald das Prozessleitsystem eine falsche oder fehlende Verbindung ermittelt, wird das dazugehörige Ventil gesperrt und der Fehler über Diagnose-Werkzeuge kommuniziert. So wird die Kupplung von morgen genauso selbstverständlich zur Datenschnittstelle.

(ID:44681319)