Suchen

Ingenieur-Dienstleistungen Lanxess und Triplan verlängern Kooperation bis Ende 2020

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Lanxess Deutschland hat den Rahmenvertrag mit Triplan vorzeitig bis Ende 2020 verlängert. Bereits seit 2015 besteht der Vertrag über Ingenieur-Dienstleistungen.

Firma zum Thema

„Bei den betriebsnahen Services arbeiten wir flexibel mit unseren Kunden zusammen und unterstützen diese sowohl in den instandhaltungsnahen Projekten als auch bei Investitionsprojekten, von denen ja auch viele eher Erweiterungen und Optimierungen sind, also klassische Brownfield-Aufgaben“, sagt Peter Stromberger, Vorstand von Triplan.
„Bei den betriebsnahen Services arbeiten wir flexibel mit unseren Kunden zusammen und unterstützen diese sowohl in den instandhaltungsnahen Projekten als auch bei Investitionsprojekten, von denen ja auch viele eher Erweiterungen und Optimierungen sind, also klassische Brownfield-Aufgaben“, sagt Peter Stromberger, Vorstand von Triplan.
(Bild: Triplan )

Bad Soden – Lanxess vergibt nur an wenige Rahmenvertragspartner Ingenieurleistungen für kleinere ‚Projekte‘ und ‚Betriebsnahe Planung‘. Das Unternehmen erhofft sich dadurch eine längerfristige, vertrauensvolle und effiziente Zusammenarbeit zwischen den Vertragspartnern. Die gute Kooperation haben beide Seiten an den Lanxess-Standorten in Nordrhein-Westfalen bereits unter Beweis gestellt.

Triplan kann mit seinem lokalen Netzwerk von Standorten und Projektbüros alle Laness-Standorte in Deutschland unterstützen (Leverkusen, Krefeld, Dormagen, Bergkamen, Mannheim, Bitterfeld, Brunsbüttel). Auch die langjährige Zusammenarbeit an den indischen Standorten von Lanxess wurde ausgebaut.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45422018)