Suchen

Ceresana-Studie HDPE-Verbrauch wächst auf hohem Niveau

| Redakteur: Alexander Stark

Ceresana veröffentlicht bereits zum fünften Mal einen umfassenden Report zum Weltmarkt für HDPE. Die aktuelle Studie erwartet ein Wachstum der HDPE-Nachfrage von weltweit durchschnittlich 2,9 % pro Jahr bis 2026.

Firmen zum Thema

Ceresana veröffentlicht bereits zum fünften Mal einen umfassenden Report zum Weltmarkt für HDPE.
Ceresana veröffentlicht bereits zum fünften Mal einen umfassenden Report zum Weltmarkt für HDPE.
(Bild: Ceresana)

Konstanz – HDPE ist die Polyethylen-Sorte mit der größten Festigkeit und der geringsten Biegsamkeit. Der feste und etwas harte Kunststoff eignet sich gut für ein breites Spektrum von Anwendungen: für starre Behälter und Rohre ebenso wie für Folien und eine Vielzahl von Produkten für die Fahrzeug- und Elektronikindustrie.

Laut der aktuellen Cersana-Studie entwickeln sich die Bereiche Rohre, Verpackungsfolien sowie Schwerlast- und Industriesäcke am dynamischsten. Die Region Asien-Pazifik ist mit einem Weltmarktanteil von rund 48 % der mit Abstand größte Verbraucher von HDPE.

Extrusion, Spritzguss und Blasformen

Die wichtigsten Verfahren zur Verarbeitung von HDPE sind die Extrusion, das Blasformverfahren und der Spritzguss. In der Folien- und Plattenextrusion wurden weltweit im Jahr 2018 mehr als 11 Millionen Tonnen HDPE verarbeitet. Blasformen und der Spritzguss folgten auf den Plätzen 2 und 3. Die Analysten von Ceresana erwarten, dass die Verarbeitung von Rohren und Profilen mittels Extrusion in den kommenden acht Jahren mit Raten von 4,0 % pro Jahr die höchsten Zuwächse erzielen wird.

Kunststoff-Verpackungen sind Hauptanwendung

HDPE wird für die unterschiedlichsten Produkte gebraucht – mit einem Marktanteil von rund 48 % entfällt allerdings ein Großteil auf die Verpackungsindustrie. Im Jahr 2018 wurde HDPE am häufigsten für die Herstellung von starren Verpackungen verwendet: Allein zu Transport- und Industriebehältern wurden 5,9 Millionen Tonnen verarbeitet. Nahezu 21 % des globalen Verbrauchs dieses Kunststoffs entfallen aber auf flexible Verpackungen wie Folien, Beutel, Säcke und Tüten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46170938)