Schraubenspindelpumpe Flüssigkeiten rotierend verdrängen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Schraubenspindelpumpen von Maag sind für die Förderung von Flüssigkeiten in einer neuen S Serie erhältlich.

Anbieter zum Thema

Die Schraubenspindelpumpen von Maag können selbst bei erheblichen Druck- und Volumenunterschieden einen konstanten Fluss garantieren.
Die Schraubenspindelpumpen von Maag können selbst bei erheblichen Druck- und Volumenunterschieden einen konstanten Fluss garantieren.
(Bild: Maag)

Die rotierenden Verdrängerpumpen sind Atex-zertifiziert, selbstansaugend und weisen eine gute Linerarität zwischen Drehzahl und Ausstoß auf. Zudem verfügen sie über eine geringe Pulsation und eine kompakte Stellfläche. Die Grundkonstruktion der Pumpe beinhaltet zwei Schraubenspindeln, eine Antriebsspindel und eine angetriebene Spindel.

Beim Pumpenbetrieb greifen diese Spindeln derart ineinander, dass sie im Zusammenwirken mit dem umgebenden Pumpengehäuse eine dicht geschlossene Kavität bilden. Die Flüssigkeit wird mit der Drehung der Schneckenwellen axial transportiert und in einem konsistenten und pulsationsfreien Fluss zum Pumpenauslass gefördert. Die Kräfte der beiden Schnecken sind so ausgeglichen, dass sie nur gering oder gar nicht hydraulisch belastet werden. Dies sorgt für eine besonders hohe Lebensdauer der inneren Pumpenteile.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43613692)